Nase ist schiefer geworden und Atemprobleme beim Schlafen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo. Keine Angts vor der OP. Das wird heute ambulant gemacht - heißt man geht Morgends hin und kann am Abend wieder gehen, es sei denn es ist was Außergewöhnliches. Da die Nase gebrochen war, was der Arzt auch huete noch beim röntgen und Untersuchung sehen kann, werden die Kosten von der Kasse voll übernommen. Denn wie su aussiehst ob schief ist egal, wichtig ist, dass du frei atmen kannst. Und wenn da was eingeschränkt ist und störend ist, sollte man es machen lassen. Du brauchst kein Bild von Früher mitnehmen, weil man wie schon erwähnt eine Fraktur ein Leben lang im Röngenbild sehen kann. Ich würde auch nicht vom deinem Aussehen sprechen, sondern eben, dass du schlecht Luft bekommst, und beim Liegen die Nase verstopft. Merh würde ich garnicht sagen.

Der HNO Arzt wird automatisch die Nase wieder richten , sodass sie gerade ist. Ist dein problem durch dne Buckel beeinträchtig wird der auch mit weg gemacht. Also keine Angst. Tammy

Danke für deine Antwort. also bist dui dir sicher, dass der buckel auttmaitsch weggemacht wird? Für mich ist das nämlich nicht egal, denn durch diesen großen buckel, sieht aus wie ein hügel auf einer wiese, ist mein geanzes Gesicht hässlicher geworden. Vor ei paar Monaten hats mich nicht gestört, weil mich auch nienmand angesprochen hat und es nicht aufgefallen ist. Jetzt fällt die Nase bzw. die knochen sehr auf...das ist ein großer grund eine OP durchzuführen...

0
@bella02

Nur wenn durch den Buckel Atemprobleme oder Luft holen eingeschränkt ist. Das wird der Arzt entscheiden. Liegt es an der Inneren Verkrümmung, dann wird der Arzt nur das operieren, damit du wieder richtig Luft bekommst. Richten heißt ja, sodass du wieder richtig Luft hoelan kannst. Und so habe ich es dir auch geschrieben. Wenn der Buckel dafür verantwortlich ist, dann wird er auch mit weg gemacht.

Wenn nicht, dann wird nur das operiert was notwendig ist. Du kannst wohl fragen, wenn der Arzt sagt - am Buckel liegt es nicht. Aber ob es dann die Kasse übernimmt glaube ich nicht. Aber so ein Buckel kann nicht so teuer sein. Wenn du guten Arzt hast, der kann das auch so hindrehen, dass der weg musst. Tammy

0
@Viel25wissender

Aber deine Nase würde zumindets wieder gerade gemacht, weil man durch eine schiefe Nase nicht richtig Luft bekommt. Mit Bucken, das ist dann eine Glückssache.

Frage am Besten nach, und meist sind die HNO Ärzte sehr konlant, und helfen dir, so, dass du wieder so wie Früher aussiehst. Tammy

0
@Viel25wissender

Das hört sich sehr plausibel an. Da wo der Buckel ist, da genau da ist auch die Narbe. Der Buckel ist ja gerade entstanden, weil da der Knochen gebrochen ist (wahrscheinlich). Also denk ich mal, dass der Bucekl auch entfernt wird. Ich werde einfach eine zweite und dritte Meinung einholen. Ich werde natürlich sagen, dass ich eine gerade Nase hatt e und dass ich sie genauso wieder zurück möchte.

Sry, vllt. habe ich ja auch nicht richtig meine Nase beschreiben können. Meine Nase ist nicht schief, sondern hat auf der einen Seite einen großen Buckel bekommmen, dadurch erscheint meine Nase schief. DAn der Stelle ist auch eine Nase und man spürt den Unterschied zu einer normalen, dass da was "gebrochen" ist.

Das freu mich aber, dass die Ärzte sa kolant sind. Ich hoffe, ich treffe auf so einen =)

0
@bella02

Wenn das vom Buckel her kommt, dann mache dir doch keine Sorgen. Das muss die Kasse dann bezahlen. Dann hat es mit Konanz nichts zu tun, das ist gesetzlich so geregelt, wer durch Unfall eine Verstümmelung oder unschönes Aussehen erlitten hat, dann übernimmt die Kasse die vollen Kosten dafür. Selbst wenn keine Einschränkungen wären, hat man ein recht darauf, wenn man durch einen Bruch, Unfall, Krebs oder angeborende Anomale Entwicklung eines Körperteils nicht zurecht kommt, oder es als störend empfindet. Gut der Arzt muss das bei der Kasse auch so begründen, dann steht dem nichts im Wege. Tammy

0
@Viel25wissender

Vielen Dank für die Antwort, ich hoff, der Arzt und die KK legen mir keine Seite in den Weg. :)

0
@bella02

Hallo bella. Ja hast Recht - Steine, aber ich denke wir machen alle mal Tippfehler, wenn ich meine erste Antwort ansehe upps, 3te Klasse? Ich gucke nie nach wenn ich was Schreibe. Vielleicht sollte ich das mal besser machen. Tammy.

0
@bella02

Schön, das du mich tröstest. In der Tat es gibt viel Schlimmeres. Schöne Woche: Tammy

0

Hallo,

wenn damals nach dem Unfall ein Arztbericht erstellt wurde, diesen Bericht ggf mitnehmen.

Je nach Unfallhergang können auch noch Ansprüche gegenüber dem Unfallverursacher bestehen.

Bei einem Schul- oder Schulwegunfall ist die gesetzliche Unfallversicherung Ansprechpartner (nicht die Krankenkasse). Wenn der Unfall damals nicht der Schule gemeldet wurde, sollte man jetzt schnellstmöglich die Unfallversicherung kontaktieren.

Gruß

RHW

Hallo, nein, das war kein Unfall in diesem Sinne. Unter der Dusch ist mir der extra große Duschhankopf auf die Nase gefallen. Das war quasi meine Schuld, außerdem bin ich schon lanaaange aus der Schule raus ;) Und der Unfall geschah auch erst letztes Jahr. Wer ist mein Ansprechpartner?

0
@bella02

Dann zum HNO-Arzt gehen. Danach mit den Unterlagen persönlich zur Krankenkasse gehen (ggf. wird dort auch noch ein Unfallbericht aufgenommen). Je mehr Unterlagen man dabei hat, umso besser (z.B. Bericht des damaligen behandelnden Arztes).

0
@RHWWW

Ja, da habe ich auch jetzt einen Termin. Nur als meine Nase "gebrochen" war, wusste ich das nicht, weil die Schmerzen schnell weg waren und ich nicht wegen jede Kleinigkeit zum Arzt renne. Der Buckel ist dann später entstanden...Ich wusste ja nicht, dass es sich so heftig entwickeln wird.

0
@bella02

Vielleicht sind auch Fotos kurz vor und direkt nach dem Unfall hilfreich (wenn die Nase gut erkebnnbar ist).

0
@RHWWW

Ja Fotos habe ich von früher, wo meine Nase erkennbar ist. Dirket nach dem Unfall weiß ich nicht. Aber wenn ich heute ein Bild von mir mache, dann sieht man es sofort. Von daher, der Buckel ist auf jeden Fall danach entstanden, ich hatte ja keinen Buckel sondern eine gerade Nase, Außerdem wo der Buckel ist, da ist auch eine Narbe und man spürt die Brucjstelle, wenn man dmit dem Finger drauf tippt. Reicht das nicht als Beweis?.

0
@bella02

Entscheidend ist, welche Vorschläge der HNO-Arzt zur Behandlung dieser Probleme macht:

Seitdem habe ich Atemprobleme, sprich ich kann nicht richtig Luft holen, meine Nase ist andauernd verstopft

Die Fotos können nur hilfreich sein, um zu zeigen, dass der "Buckel" nicht schon seit Jahren besteht.

0
@RHWWW

okay dann nehme ich doch alte Fotos mit auf Handy.

0

Ich stimme auringonlasku zu, Deine Nase war vermutlich gebrochen. Solche Frakturen bleiben relativ häufig unbemerkt. Die Krümmung wird man nur operativ wieder richten können. Die Atemprobleme lassen sich durch eine Nasenscheidewandverkrümmung erklären, welche durch die Fraktur ausgelöst wurde. Die Krankenkasse sollte daher alle Kosten tragen.

Das sind natürlich alles nur Vermutungen in's Blaue, die sichere Diagnose kann Dir nur der HNO geben.

OK, danke. Ich habe so Angst vor OP.

0
@bella02

Erstmal schauen, ob die überhaupt nötig sein wird. Vielleicht liegen wir auch falsch, wer weiß. Mach' Dich bitte nicht unnötig verrückt.

Gute Besserung!

0
@Kultusminister

Ja, du hast recht. Aber verstehst du das aufgrund der Nase mein Gesicht verstellt ist und es für mich nicht mehr schön ist. Fremde Leute würden es nicht bemerken, da es nicht extra auffällt, meine nase.

0
@bella02

Dass es Fremden nicht unbedingt auffällt ist die eine Sache, ob Du Dich selbst damit wohlfühlst ist eine andere. Du musst es für Dich selbst abwägen, ob für Dich der Aufwand einer Operation und die optische Verschönerung der Nase in einem gesunden Verhältnis stehen.

Aber am besten bleibst Du erstmal ganz entspannt und berätst Dich dann mit Deinem HNO in Ruhe, wenn es so weit ist. Wird schon ;)

0
@Kultusminister

Ich will so gerne meine Nase zurück. Ich habe aber Angst vor Operation, da ich sonst keine Allergien habe. Mit dem Atmen tut es sich zwar schwer, aber ich bin daran nicht gestorben. Ich lebe ja noch.

Ich habe Angst, dass nach der OP es mehr Probleme gibt, als jetzt... Gibt es keinen anderen weg außer OP?

Sry, ich weiß, das muss ein Arzt klären, aber deine Antworten beruhigen mich irgendwie :)

0

deine nase war gebrochen, es wäre besser gewesen, du hättest gleich zum arzt gegangen. natürlich kann man sie richten lassen, aber ich glaube, dass man die dann neu brechen muss oder so.

eine gebrochene Nase brechen? OMG. Warum glaubst du, dass meine Nase gebrochen ist? Ich habe keine Schmerzen.

0
@bella02

war gebrochen hab ich geschrieben. meine nase war auch mal krumm, weil ich auf die schnauze geflogen bin, und da musste man nachbrechen oder wie auch immer das hies. jez isse wieder gerade!

0
@auringonlasku

und wie alt warst du damals, war es schlimm, die OP? Hast du jz wieder eine schöne gerade Nase?

0

laß dich vom hals nasen ohrenarzt untersuchen

Ja, ich habe doch einen Termin

0

Was möchtest Du wissen?