Nase geschwollen und verstopft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warscheinlich ist es einen ganze leicht prellung nichts schlimmes die nase ist ein relativ empfindliches ding und die verstopfungen ist nur die angeschwollenen nase die deine löcher verstopft die leichten schmerzen würd ich mit diesen kühlpacks oder wie die heißen ein tuch darüber und alle paar stunden an die nase deine schwellung sollte sich verziehen und wegen der kopfnuss wenn es absichtlich war gleich nochmal zum dok und sicher gehen das was gebrochen lst dann ne anzeihe und dann schmerzensgeld und wenns unabsichtlich war einfach meine anweisungen befolgen LG Marcel

Wenn die Nase geröntgt wurde und nicht gebrochen ist, dann ist das Wichtigste in Ordnung.

Ich würde vermuten, dass einige Adern innerhalb der Nase geplatrz sind, also ein innerer Bluterguss. Dass kann dann einige Zeit (Wochen bis Monate) dauern bis das wieder ganz weg ist.

Eventuell kann Dir der Arzt abschwellende Salben oder besser Tabletten verschreiben, damit wird es zumindest leichter erträglich.

In der notaufnahme hat man mir gesagt das sie nicht rontgen brauchen er hatte so gefuhlt das sie nicht gebrochen ist

0
@Arthur64

Wenn der Arzt da wirklich sicheer war, dann würde ich ihm glauben.

Wenn die Schmerzen morgen noch da sind, dann geh zum Hausarzt.

Entweder zwecks Salbe uns Tabletten , aber auch wegen einer zweiten Meinung.

1

Hallo,

ein Blutpropfen könnte die Nase verstopfen. Geh am besten zum HNO, wenn es immer noch weh tut.

Ansonsten: vorsichtig Kühlen und schonen (nicht schneuzen)...

Emmy


Die nase war zu erst auch schief habe sie aber 2 minuten nach dem schlag vor dem spiegel wieder gerade gerückt 

Hast Du das auch dem Arzt gesagt?

Dann könnte sie doch gebrochen gewesen sein.

Aber eventuell ist nicht der Nasenknochen gebrochen, sondern es wurden nur die vorderen Weichteile der Nase verletzt.

0

Was möchtest Du wissen?