Nase gebrochen seit ca. 3-4 Jahren und nichts dagegen unternommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dadurch das du es damals nicht behandeln ließt ist sie nun krumm zusammengewachsen. Die Nase auf sich ist wieder heil, allerdings eben in dieser schiefen Stellung, von selbst passiert da gar nichts mehr, dass hätte man damals richten müssen.

Wenn du sie wieder gerade haben willst, bleibt dir nur der Weg zum Arzt um sie dann in einer OP begradigen zu lassen.

Also ich vermute mal mal wenn du so einen schlag drauf bekommen hast und sie gebrochen war ist sie nun einfach schief zusammen gewachsen. knochen brauchen 4-6 wochen um zusammenzuwachsen. also ist 3-4 jahre enorm lange her für knohenbrüche. ist nicht lebensbedrohlich. ist nur dann ein esthetischen problem. so lange du auch normal atmen kannst und alles reichst und schmeckst ist alles okay. andererseits müsste eine op gemacht werde wo sie erneut gebrochen werden würde.

Von alleine heilt das nicht wie schon gesagt müsstest du das operieren lassen.

Wenn es aber nur so ist das dich die Krumme Nase stört wird du das selber zahlen müssen. Wenn du jedoch durch die Krumme Nase aber Atemprobleme hast zahlt das die Kasse.

Ich laufe schon seit über 20 Jahren mit einer leicht Krummen Nase rum, fällt nicht auf außer man schaut genau hin. Einige Ärzte haben es auch schon bemerkt, und mir auch die Option der OP erleutert.

Die war gebrochen, das is längst ausgeheilt. Aber schief. Die müsste wohl erneut gebrochen werden, damit sie wieder grade wächst, so wie man das bei einem Arm oder Bein auch macht, wenn der Knochen nich grade zusammengewachsen is.

Du hast dich 3-4 Jahre nich gekümmert. Da wird die Krankenkasse jetzt wohl keine OP zahlen, es macht dir nämlich keine Probleme, es sieht nur nich so schön aus. Aber Versuch macht ja bekanntlich Kluch.

Verheilt ist sie schon. Und normal ist das auch, kommt häufig vor, siehe Owen Wilson und Co.

Sie war vermutlich gebrochen und ist schief zusammengewachsen. Sie bleibt dann auch so.

Was möchtest Du wissen?