NAS oder Netzwerkfestplatte und wie anschliessen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei deiner genannten Auswahl ist für mich die Sache ziemlich klar: Die Synology ist gut, nimm sie und gib z.B. 2x 3TB oder auch 2x 4TB rein (der Preisunterschied ist ja nicht mehr gross der Rede wert). Dazu besorgst du dir einen günstigen kleinen Gigabit-Switch, den du ans DLAN anhängst, sodass du die NAS und deinen PC direkt am Switch hast, also nicht irgendwo über das DLAN und/oder Router kehrst. Viel besser kannst du's gar nicht machen :-)

Also zu einem System kann ich Dir nicht wirklich raten. Die NAS-Systeme von Synology erhalten aber i.d.R. bessere Bewertungen.

Ich würde der NAS einen eigenen DLAN-Adapter spendieren. Sollte das nicht möglich sein, dann solltest Du diese direkt an den Router anschliessen. DLAN Adapter, die zu Deinem System passen kannst Du nachkaufen und da man bis zu 8 Adapter verwenden kann ist das wohl die einfachste und bequemste Konfiguration.

Das sind alles Antworten, die Du in den Dokus findest. Du wirst ums selber Lesen nicht drumherum kommen. Die Konfiguration eines NAS ist nicht trivial. Have fun!

Ja, dass die Antworten dort zu finden sind ist mir schon bewusst, jedoch findet man dort leider keinen Vergleich verschiedener Systeme (z.B. Netzwerkfestplatte vs. NAS).

Und da ich damit noch keine Erfahrungen habe, hatte ich gehofft hier eine Empfehlung zu erhalten.

0

Speicherlösung für Fotos

Hallo an Alle!

Ich suche zur Zeit nach einer Speicherlösung für meine Fotos. Bisher habe ich diese nur auf einer normalen, mobilen Festplatte gespeichert. Mittlerweile habe ich aber Angst, dass die ganzen Fotos verloren gehen könnten, wenn die Festplatte einmal kaputt geht und suche daher nach einer anderen Möglickeit die Daten zu speichern. Wichtig ist mir, dass ich ein System mit mehreren Festplatten verwende, um z.B. Raid 1 anwenden zu können. Da ich mich wiederum wahrscheinlich doch nicht so gut auskenne, dass ich mir so ein System selber zusammenbasteln könnte, tendiere ich dazu, mir einen NAS-Server wie die WD MyCloud Mirror oder ein System von Synology anzuschaffen. Praktischer Nebeneffekt wäre natürlich die eigene Cloud, aber diese Eigenschaft ist für mich nicht zwingend nötig! Kann mir jemand einen der NAS-Server ebenfalls empfehlen oder gibt es andere Systeme, die man auch in Erwägung ziehen könnte? Vielen Dank schon einmal im Voraus!

...zur Frage

Umstieg von RAID System auf NAS. Festplatten formatieren?

Ich habe ein RAID System und möchte auf ein NAS System umsteigen. Die 4 Festplatten würde ich allerdings mitnehmen. Ich weiß dass ich die Platten nicht einfach in das NAS System schieben kann da ich sonst meine Daten verliere. Also muss ich meine Daten "zwischen lagern".

Wenn dann aber das RAID System leer ist muss ich dann noch etwas bestimmtes mit den einzelnen Platten machen? Formatieren oder ähnliches? Oder kann ich sie dann einfach ins NAS einschieben und dort werden sie dann eh formatiert?

...zur Frage

Für zuhause einen Speicherort machen wo jeder PC drauf zugreifen soll?

Ist es möglich im Heimnetzwerk eine Stelle einzurichten wo von jedem PC aus zB Fotos abgespeichert werden können und jeder darauf Zugriff hat.. Wäre dass dann ein NAS oder was gibts da sonst noch für möglichkeiten?

...zur Frage

Gibt es eine NAS, die mit Wechselfestplatten arbeitet und über Gigabit LAN ansprechbar ist?

Ich suche eine Netzwerkfestplatte, die mit Wechselplatten bestückt werden kann, am besten von QNAP oder Buffalo, Synology oder D-Link.

Gibt es sowas?

...zur Frage

NAS Gehäuse tauschen - muss ich Festplatten neu formatieren?

Hallo,

ich habe ein etwas altersschwaches NAS (Sitecom NAS MD 254) in meinem Heimnetzwerk und möchte mir gerne ein neues NAS-System (Synology) zulegen. Meine Frage: Wie kann ich die beiden HD in das neue Gehäuse überführen ohne diese neu formatieren zu müssen bzw. wie kann ich diese formatieren, ohne die Daten zu verlieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?