Naruto Waffen zur realen Verwendung durch Würfe?

6 Antworten

Der Besitz von Wurfmessern ist (für volljährige Personen) erlaubt. Das führen in der Öffentlichkeit jedoch nach § 42 bzw. § 42a Waffengesetz in der Regel nicht. Daher darfst du diese nur auf privatem Grundstück mit Erlaubnis des Eigentümers und unter Berücksichtigung entsprechender Sicherheitsvorkehrungen führen.

Wurfsterne gehören nach Anlage 2 (zu § 2 Abs. 2 bis 4) zum Waffengesetz zu den verbotenen Waffen. Bei diesen ist sogar der Besitz schon verboten.

Siehe auch:
https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/

Hey, mir geht es hier nur um Cosplay Wurfsterne, also welche aus Plastik, die abgestumpft sind, keinesfalls um echte Waffen! Nur um das kurz klar zu stellen. :)

0
@soulofsilence

Das WaffG schreibt nichts über Wurfsterne, die keine Waffen sind. Selbst Miniwurfsterne  wie Anhänger für Halsketten werden als Waffen angesehen und sind verboten..

https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/UnsereAufgaben/Deliktsbereiche/Waffen/Feststellungsbescheide/Sonstige/071218FbZ48MiniWurfsterne.pdf?__blob=publicationFile&v=

Auch Kleiderhaken aus Wurfsternen sind verbotrn..

https://www.amazon.de/Spinning-Hat-9154400031872-Garderobenhaken-Ninja-Stern/dp/B0086M4S34

0
@soulofsilence

Nach Waffengesetz und Anlage 2 sind verboten:

sternförmige Scheiben, die nach ihrer Beschaffenheit und Handhabung zum Wurf auf ein Ziel bestimmt und geeignet sind, die Gesundheit zu beschädigen (Wurfsterne)

Wenn sie stumpf und aus Plastik sind, kann man argumentieren, dass sie eher nicht dazu "geeignet sind, die Gesundheit zu beschädigen". Solche dürfte man dann also evtl. besitzen.

Unter Umständen kann es sein, dass man diese dann denoch nicht in der Öffentlichkeit führen darf, wenn sie zu realisitsch wirken. (Anscheinswaffen)

Ich weiß auch spontan nicht, woher man solche Plastik-Sterne am besten bekommen könnte. Da müsste ich selbst suchen, wozu ich gerade keine Lust habe. (Evtl. findet man auf Amazon etwas geeignetes. Da findet man ja fast alles.)
Ansonsten könntest du dir natürlich auch selbst welche herstellen. Dann kannst du die auch den eigenen Bedüfnissen anpassen.

0
@mihisu

Anscheinswaffen

Die gibt es nur von Schusswaffen, das sind aber keine!

1
@Lestigter

Danke, daran hatte ich zum Zeitpunkt meines vorigen Kommentares nicht gedacht.

1
@mihisu

Und auch mit Plastiksternen steche ich dir jederzeit beide Augen aus!

Behauptest du dann immer noch, damit könne man nicht "verletzen"?

1
@Lestigter

Theoretisch kann man jemandem mit so ziemlich allem verletzen. Das geht sogar mit Luft oder Wasser. Ich würde mal behaupten, dass die Auslegungssache ist.

Ich habe mir länger überlegt, wie ich meinen entsprechenden Satz schreibe, und hatte mich dazu entschlossen "eher nicht" statt "nicht" zu schreiben, um die Aussage ein wenig abzuschwächen, anstatt da genauer darauf einzugehen.

0
@mihisu

Sollte irgendwer mal irgendwann irgendwen mit so einem Teil am Auge verletzen, so wird dies ein Richter entscheiden, ob damit die Gesundheit gefährdet werden kann.

Das Risiko trägt der, der sich sowas besorgt, den auch lb das theoretisch passieren kann, würde dann ein Richter entscheiden.

Das Problem bei den meisten Gegenständen (auch Wasser und Luft) ist, dass sie als Waffe "missbraucht" werden können, während Wurfsterne immer schon Waffen sind und keinen anderen Zweck haben.

Deshalb darf ich mit einem Hammer herumlaufen, aber nicht damit.

1

Ein guter Anbieter für Wurfgegenstände ist Cold Steel. Deren Ware ist tatsächlich für den Wurfsport hergestellt worden und ist dementsprechend balanciert, bruchfest usw. Hüte dich von "Wurfsternen" aus sog. Army Shops. Da findest du zwar billige aber für den Wurfsport vollkommen unnütze Metallklötze, die nur eine Anscheinform von Wurfwaffen haben, aber in der Praxis vollkommen unbrauchbar sind.

Brotip: Lass dich niemals, also niemals mit so einem Ding in der Hosentasche erwischen. Du darfst sie zwar besitzen, aber nicht griffbereit mitführen. Wenn du es ernst meinst, dann bitte nur auf einem befriedeten Grundstück und niemals im Stadtpark oder so.

Brotip: Lass dich niemals, also niemals mit so einem Ding in der
Hosentasche erwischen. Du darfst sie zwar besitzen, aber nicht
griffbereit mitführen. Wenn du es ernst meinst, dann bitte nur auf einembefriedeten Grundstück und niemals im Stadtpark oder so.

Sag mal was gibts Du denn für Ratschläge? Wurfsterne (Shuriken) gehören in Deutschland zu den verbotenen Gegenständen. Bereits der Besitz ist eine Straftat.
Mit Gegenständen, für die in Deutschland evtl. auch noch ein Führverbot gilt (§42a WaffG), in einem öffentlichen Park zu üben, ist ebenfalls strafbar.

2

Besitz von Wurfsternen = immer Straftat, keine Ausrede möglich!

Bitte den Fragesteller nicht in eine strafrechtliche Falle locken mit solchen Unwahrheiten, das macht man nicht - dann besser gar nichts schreiben, wenn man nichts weis!

0
@Lestigter

Hey, mir geht es hier nur um Cosplay Wurfsterne, also welche aus Plastik, die abgestumpft sind, keinesfalls um echte Waffen! Nur um das kurz klar zu stellen. :)

0

Nur um das nochmal für alle zu sagen; Mir geht es um Cosplay Waffen, die aus Plastik bestehen und abgestumpft sind!!! KEINE echten Waffen. Tut mir leid, wenn ich das nicht verständlich geschrieben habe.

Wurfsterne sind selbdt aus Plastik verboten solange sie verletzungen verursachen KÖNNTEN.....welcome to Germany :D

0

Du hast geschrieben "...zum werfen auf Zielscheiben..."

Darf man dir sowas auch ins Auge werfen ohne dass die Gesundheit leidet?

Denkst du, damit könnte man kein Auge auswerfen?

0

Was möchtest Du wissen?