Narkose maske angst?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sowohl, als auch. Narkosen werden heute in der Regel intravenös verabreicht, also per Spritze . Die Maske über Mund und Nase gibt es trotzdem, jedoch kommt da nur Sauerstoff raus. Wenn etwas stinkt, dann ist es das Plastik oder die Desinfektionsmittel. Narkosen mit Schlafgas aus der Maske macht man nur noch in wenigen besonderen Fällen.

Am besten informierst du deinen Narkosearzt über dein Problem mit der Maske, wenn du in den OP kommst. Die Kollegen kennen das und wissen, wie man mit dem Problem umgeht. Du bisz nicht der einzoge Patient mit Maskenangst. Keine Sorge, das wird schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht es schon fest, dass du eine Narkose bekommst? Bei kleinen OPs muss das ja nicht unbedingt sein, da reicht manchmal auch eine Betäubung der betroffenen Stelle. Aber das wird dir ja dein Arzt sagen und ebenso wie die Narkose/Betäubung durchgeführt wird.

Aber denke dir da einfach nichts dabei. Das geht so schnell, innerhalb von Sekunden bist du weg, und wenn du wieder wach bist, ist es schon vorbei. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angst zu haben ist was ganz natürliches, aber weißt du was das beste ist wenn man die ANgst besiegt das ist das beste gefühl. Also geh in die Op mit erhobenen Kopf rein und sag dir immer wieder ich werde über meine Angst siegen.

P.S atme einfach 3 mal dann ein dann schläfst du schön ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann der narkosearzt dir sagen. kommt nämlich auf die art der narkose an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was glaubst du was ich früher eine Angst hatte, als die Narkose noch mit dem Holzhammer durchgeführt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?