Narkose durch Spritze oder Maske?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich wurde leider schon einige Male operiert. Ich kann dir aus Erfahrung sagen: Die Spritze ist viel angenehmer als die Maske. Die Maske stinkt echt widerlich. Da wird mir immer schlecht. Die Spritze ist angenehmer, da man so das Narkosemittel direkt eingeflößt bekommt. Ich konnte bisher immer selber entscheiden, ob ich die Maske oder die Spritze bekommen habe.

Eine Narkose ist immer eine Kombination aus verschiedenen Narkosemitteln. Du wirst beides erhalten eine Maske und eine Spritze. Wenn du Operiert wirst, wird man dir als erstes einen Zugang legen, d.h. eine Kanüle in die Vene stecken. Da komms du nicht drum rum. Wenn dir das Narkosemittel über den Zugang gespritzt wird, bist du sofort weg. Bei mir war es so, dass ich eine Frage, die mir der Narkosearzt gestellt habe, nach der OP beantwortet habe, weil ich gar nicht gemerkt habe, dass alles schon gelaufen ist. Verlass dich auf den Mann (bzw auf die Frau) die wissen was sie tun. Angst ist ganz normal. Aber da musst du durch.

Ich werde an der Nase operiert.Die machen ein bisschen Fleisch an den Nasenmuscheln weg weil ich durch die Allergie keine Luft durch die Nase kriege

0
@em1997re

Für den Arzt keine große Geschichte, für dich schon, weil es das erste mal ist. Glaub mir vor OPs haben alle Leute Angst wer was anderes sagt, der lügt, aber in den aller meisten Fällen geht es gut, besonders sicher bei so kleinen eingriffen, wie du ihn vor dir hast. Hab Vertrauen auf die leute, ich wünsch dir alles gute.

0

Was möchtest Du wissen?