Narkose bei Hund (10 Jahre alt). Welche Nachwirkungen?

3 Antworten

Hallo ,
Meine yorki-Rauhaardackeldame hatte vor 3 Monaten  mit 10 ebenfalls eine Narkose weil ihre mammaleiste entfernt werden musste. Diese Narkose verlief genauso wie du sie beschreibst, träge , müde , antriebslos , kein wirklichen Hunger usw ... Nach Ca 2 Monate war sie wieder ansatzweise die alte.
Letzen Monat hatte sie dann die zweite OP ( andere mammaleiste ) und es war kein Vergleich da sie war fit, hungrig , wollte spielen, rennen, war also wie ausgewechselt.
Ich möchte damit nur sagen das es bei dir andersrum sein kann , das dein Hund jetzt etwas länger braucht um wieder normal zu werden. Jede Narkose bringt Risiken und kann Verhalten ändern genauso wie bei uns Menschen. Mach dir keinen Kopf das wird wieder.
Ich wünsche dir viel Glück und deinem hundi das er bald wieder der Alte ist 🍀

Das er so schreckhaft war kann sein das er nach dieser Narkose langsam wach wurde und noch nicht alles realisiert hat und sich erschrocken hat. War bei meiner nicht anders bitte mach dir nicht soviel Gedanken.

1

tiere verarbeiten eine narkose immer anders. nach einer sind sie fit, bei eine anderesn haben sie evtl noch einige tage einen haenger...

das ist normal. mach dir nicht zu viel sorgen.

mein hund ist ueber 15 jahre al. die letzte narkose hat er gut vertragen (da war er 14), die davor war er noch etwas ramdoesig, hat vie lgeschlafen und erst nach 3 tagen wieder der alte.

auch bei menschen ist es so - es kommt auf den aktuellen gesundheitszustand an, aber auch aufs wetter etc..

jede narkose birgt risiken.. das hat der TA dir sicher gesagt.. die sind bei älteren tieren natürlich höher...

Wie ist der Verlauf nach einer Narkose bei einem Hund?

Hallöchen, mein 8 Jahre alter Yorkshire Terrier hatte heute einen Termin beim Tierarzt zum Zahnstein entfernen. Dort angekommen stellte sich heraus, dass der kleine ein paar wackelige Zähne hat. Diese wurden dann unter Narkose gezogen. Außerdem wurden ihm die Wolfskrallen entfernt, da er immer wieder in seinem Fell hängen geblieben ist und da er eh grade in Narkose war. 

Ich konnte ihn mittags schon wieder abholen. Er war noch etwas benebelt, aber machte keinen schlechten Eindruck. Er hat jetzt eine Halskrause und natürlich an den beiden Hinterpfoten einen kleinen Druckverband. Nur eine Std nachdem er zuhause war, machte er schon wieder erste (wackelige ) Schritte. Mittlerweile ist er fast vollkommen klar und läuft schon wieder im Haus. 

Der Tierarzt meinte, wir sollen ihm erstmal Ruhe und Wärme gönnen, aber das sieht der kleine anders :D 

Wann haben die Kleinen sich nach so einer Narkose denn wieder eholt? 

Und habt ihr Erfahrungen was die wolfskrallen angeht? ist das eine lange abheilprozedur oder kann er morgen schon wieder ganz unbeschwert laufen?

Und der Tierarzt meinte noch, dass er keine großen Schmerzen haben wird da die Zähne schon ziemlich locker saßen. Wie war das bei euren? Wann konnten die lieben wieder normal essen?

Und eine wichtige Frage noch, wie können die mit so einer Halskrause denn trinken? :D

Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Hunde nach der Narkose füttern

Hallo ihr lieben :) Also mein (kleiner) Hund (6 Jahre) wurde heute an den Zähnen "operiert" also er hat ne Spritze gegen schmerzen bekommen war aber noch bei Bewusstsein aber halt benebelt, der Arzt hat gesagt er darf heute nichts mehr essen und morgen nur einmal am Tag ein Ei mit Magerquark. So nu hat er aber vor der Behandlung heute seit 3 Tagen nichts gegessen und sich übergeben. Und meine Eltern haben ihn heute gefüttert ganz normal und wollen ihn morgen auch ganz normal. Nun hab ich mich Jz mit ihnen gestritten weil ich der Meinung bin wenn der Arzt das sagt dann soll das auch so sein oder etwa nicht!? So eine Narkose ist doch nicht ohne

...zur Frage

Warum tut die Narkose in der Vene schmerzen?

Hallo ihr :)

ich hatte heute einen kleinen chirurgischen eingriff und wurde unter vollnarkose gesetzt

Ich bekam die kanüle auf meinem Handrücken, d.h sie wurde dort gelegt

Als ich dann auf dem op tisch lag bekam ich ja das narkose medikament über diese kanüle

ich hab erst ein Brennen gespürt und anschließend starke schmerzen als würde ein messer ein arm hoch wandern.. ich war endlich froh als ich weg war mein arm tut jetzt nicht weh und auch sonst nix aber wie kommt das das dies so brennt oder schmerzt ?

lag es am handrücken oder am medikament bzw narkosemittel? hatte sowas eig noch nie erlebt aber muss dazu sagen dass mir sonst immer in der armbeuge gestochen wurde ...

kennt sich da jemand aus? danke im vorraus

...zur Frage

Je mehr OPs desto höher die Wahrscheinlichkeit nicht mehr aufzuwachen?

Hallo!

Wenn ein Hund mehrmals (bsp. 3 mal im Jahr ) operiert wurde, steigt das Risiko nach jeder OP mehr dass der Hund nicht mehr aufwacht oder bleibt das Risiko gleich?

...zur Frage

Hund soll Montag morgen in Zahnsteinungsentfernungsop Jack Russel Terrier 9Jahre

Hallo. Mein Hund soll Montag morgen um 8 Uhr zum Tierarzt er hat nähmlich einen kleinen Wackelzahn und ganz viel Zahnstein. Ich hab angst das er die OP nicht übersteht. :C Ich heul schon tagelang vor Angst. Er ist 9 Jahre alt und top fit er macht auch Agility und so.. Meint ihr er übersteht das mit der Narkose und so ? Ich brauche was zur beruhigung. Danke Leute :c

...zur Frage

Milch trinken nach wurzel behandlung?

Hey hatte gestern eine wurzel kanal behandlung. Und habe jetzt bis montag eine provesorische füllung mit medizin bekommen. Darf ich milch trinken ?? Wegen den bakterien und so

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?