Narichten von meinem Freund gelesen?

10 Antworten

Du hast die Gelegenheit genutzt und nichts gefunden. Trotzdem macht es dich unruhig, denn jetzt hast du das Vertrauen deines Freundes aufs Spiel gesetzt mit dieser Aktion.

was immer dich veranlasst hat, behalte das für dich. Einmal hast du dich hinreißen lassen. Wecke den schlafenden Löwen nicht...das kann zum Eigentor werden.

Ist dein Freund erst mal verunsichert und ärgerlich, kann das Kreise ziehen und letztendlich eure Beziehung gefährden.

Du siehst das richtig. "Welcher Mann gibt seiner Freundin schon sein Handy." Ich bin treu und ehrlich, aber selbst ich würde meine Freundin nicht einfach durch meine Nachrichten lesen lassen. Du hast dir nichts böses gedacht und stellst es selbst in Frage, deswegen denke ich du merkst das es sche**e war sein vertrauen wenn er dir sein Handy gibt zu missbrauchen und seine privaten Nachrichten zu lesen. 
Mach das nie wieder. Dann kannst es dabei belassen und es ihm nicht sagen. Schließlich weißt du jetzt ja erst recht sicher dass er nichts verdächtiges treibt.
Kommt es nochmal vor, dann sag ihm dass du das öfters mal machst. Sonst is es ein schlechtes Verhalten, was in einer Beziehung nichts zu suchen hat.

Hast du kein eigenes Handy um dort nach Apps zu gucken? Nur weil er dir sein Handy freiwillig gib heißt das nicht, dass du deswegen einen Freifahrtschein hast seine sozialen Netzwerke auszukundschaften. Da wird heimlich geguckt ob er irgendwem schreiben können hast aber auf der anderen Seite kein Problem damit mit dem Freund deines Freundes betrunken eng an der Stange zu tanzen - wie in deiner anderen Frage. Ich finde da solltest du schon mal den Ball flach halten. Dieses hinterherkontrollieren finde ich furchtbar und auch einen sehr unattraktiven Charakterzug.

Was möchtest Du wissen?