Narben und Schnitte durch ritzen Kindern erklären?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die ungeschönte Wahrheit. Je nach Alter und Verständigkeit des Kindes eben in passenden Worten.

Und bitte nicht beschönigen sondern ehrlich dir gegenüber und dem Kind gegenüber sein. Also kein "es hilft mir, es tut mir gut" sondern so wie es eigentlich grundsätzlich ist: So gesehen eine unnötige Handlung die Schmerzen verursacht, die Körperoberfläche schädigt, die Narben bleiben in den meisten Fällen für den Rest des Lebens. ...

Je nachdem wo du da mittlerweile selbst stehst wirst du entsprechende Argumente finden um deinen Geschwistern zu vermitteln das es etwas ist das nicht gut ist. Schließlich willst du sicherlich nicht das sie eines Tages selbst damit anfangen und davon abhängig werden. Du möchtest sicher nicht das sie sich in diesen Teufelskreis begeben "weil die große Schwester das ja auch macht" (immerhin hast du eine Vorbildfunktion deinen kleinen Geschwistern gegenüber, diese sehen üblicherweise mehr oder weniger zu älteren Geschwistern auf).

Deinem 6 jährigen geschwisterchen würde ich es nicht erzählen weil dadurch die Wahrscheinlichkeit dass es selbst irgendwann damit anfängt sehr groß ist. Dem 12 jährigem... weiss nich ob es da schlau ist kurz vor der pubertät oder sogar in der pubertät... ich bin grundsätzlich gegens lügen aber ich weiss nicht ob es in diesem fall so schlau ist die wahrheit zu sagen... du kannst einfach sagen dass du nicht darüber reden möchtest oder sag dass du es ihnen erzählst wenn sie größer sind... so hast du nicht gelogen und sie vor dummheiten bewahrt...

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen...

Alles liebe und viel glück!

du kannst sagen “ziehe niemals einer Katze beim schwanz“ oder du erklärst es ihnen und bist ehrlich. Aber nicht so dass sie es dann selbst irgendwann machen. Oder du erzählst es ihnen wenn sie älter sind.

Viel Glück

Ich würde einfach die warheit sagen

jumper121 25.02.2016, 16:16

das habe ich bei meinen geschwistern auch gemacht :) viel glück

0

Wahrheit bevor die genau das selbe fehler machen und aus fehlern lernt man...

So selten wie möglich zeigen und falls sie frage sagst du eine Katze hat dich gekratzt und nicht weiter eingehen.

Ini67 26.02.2016, 09:40

So lehrt man Kindern, dass man sie nicht ernst nimmt. Man  bringt ihnen bei, das Größere lügen und Stories vom wilden Schwein erzählen, wenn sie Fragen stellen. Unwahrheit und Ausflüchte sind also etwas, was völlig in Ordnung ist.

Man sollte nicht alles detailliert erklären, wohl aber altersgemäß und kindgerecht die Wahrheit sagen. 

Meine Meinung.

0
IDoeI 26.02.2016, 13:27
@Ini67

Ich denke die Wahrscheinlichkeit das sie selbst vesuchen werden sich zu ritzen nachdem sie es erklärt bekommen haben ist extrem groß. 

Meine Meinung.

0
Fredy12345 02.04.2017, 21:50
@IDoeI

Ich bin 13 und mein kleiner Bruder 12 als er es das erste mal gesehen hat hat er zum weinen angefangen undie obwohl er netter ist als sonst kommt er damit gLaub ich nicht gut klar undas es nimmt ihn sehr mit

0

Was möchtest Du wissen?