Narbe 3 Tage nach Fädenziehen aufgeplatzt!

3 Antworten

@Toninger: Die Narbe war ja noch gar net zu, nur provisorisch von mir mit Klammerpflaster verschlossen.

@Julschen: Ja, werd ich morgen früh machen, dacht mir schon das das net okay sein kann so ohne Desinfektion usw.

Mir wird schon ganz schlecht wenn ich nur daran denke das dann vielleicht die Pflaster von der wunde gezogen werden... :-(

Geh bitte dringend zu einem anderen Arzt und lass das professionell behandeln. Das sollte gesäubert werden, ein neues Pflaster oder ein Verband sollte drauf und dann brauchst du dir keine Sorgen mehr machen. Den Arzt würd ich schnell wechseln...

War heute morgen beim Doc, der hat die Klammerpflaster abgemacht... hat dann erstmal schön geblutet :-( Dann hat er es gesäubert, einen mit Desinfektionmittel getränkten Tupfer drauf und verbunden. Das soll die Wunde erstmal säubern meinte er.

Morgen früh muss ich wieder hin.

0

Eine sichtbare Narbe wirst Du ohnehin davontragen, weil das kritische Zeitfenster von 6 Stunden schon überschritten ist. Wenn die Wunde sich wieder geöffnet hat, würde ich an deiner Stelle erneut zum Arzt gehen.

Wie groß wird die Narbe bei der Entfernung eines Muttermals?

Hey, ich hab ne wichtige Frage.

Ich habe ein etwa 2mm großes Muttermal oder ein Leberfleck, weiß nicht ob da ein besonderer Unterschied ist, rechts über meiner Lippe, das ich mir entfernen lassen will. Die Hautärztin meinte, lasern könne man das nicht, weil es "dunkel" ist, also müsse man es rausschmeißen. Ich wollte fragen, ob sich vllt jemand auskennt, Erfahrungen vor allem mit der Narbenbildung hat, ob man die überschminken kann, wie groß sie in meinem Fall wär usw.

Ich bin fest entschlossen, es mir entfernen zu lassen, also bitte versucht nicht, es mir auszureden, ich möchte nur Antworten auf meine Fragen.

Vielen Dank schonmal im Voraus!

-M

...zur Frage

Bin ich nach einem Datenaustausch schuld?

Ich war bei einer Bekanntin gewesen. Beim Ausparken meines Kfz kam es mir vor als wäre ich gegen ein Parkendes Auto gefahren. Es war noch zur Winterzeit und sehr spät daher auch dunkel. Ich habe den Halter des Autos ausfindig gemacht ihm die Situation geschildert und meinte "Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube ich bin gegen ihr Auto fahren". Ich habe ihm meine Kontakt Daten gegeben. 1 Woche später kriege ich per Whatsapp Bilder von einer Beschädigten Stoßstange geschickt und darauf kam der Anruf. Er meinte die Rechnung liege jetzt da ich könne die abholen und cash zahlen oder über die Versicherung laufen lassen. Nach langen hin und her weiß ich nicht mehr weiter, weil der Schaden an seiner beschädigten Stoßstange nicht von mir sein kann. Ich habe bei meinem kfz festgestellt das ich an diesem keinen Schaden haben. Daher meine Frage trage ich jetzt die Schuld da ich ihm meine Daten gegeben habe? Muss ich die Rechnung bezahlen ? Er fordert jetzt von mir das Geld bis Donnerstag oder er möchte rechtliche Schritte einleiten.

Bitte um schnelle und hilfreiche antworten. Liebe Grüße

...zur Frage

Narbenverheilung hilfee?

Ich habe mir vor rund 8 Monaten ein Muttelmal auf der rechten Brust entfernen lassen, die narbe ist gut verheilt den sie ist total glatt worüber ich auch froh bin doch leider ist sie noch sehr rot und stört mich sehr. Meine Ärztin meinte es kann 1-eineinhalb Jahre dauern und die Narbe könne fast „unsichtbar“ werden. Hat jemand Erfahrung??Kann mir jemand produkte oder auch Hausmittel empfehlen?

...zur Frage

Kann ich durch eine Mittelohrentzündung einen hörverlust erleiden?

Hey Leute,

ich habe seit gut einer Woche Mittelohrentzündungen auf beiden Ohren, war auch schon beim Arzt der das am Dienstag festgestellt hat und meinte ich könne Donnerstag wieder Arbeiten. Nun ist es Samstag und noch bis vor ein paar Stunden lief das Sekret aus meinem rechten Ohr und ich höre seit Tagen schlecht auf beiden Ohren.

Das ist nun so schlimm geworden das ich maximal noch 5-10% höre und wirklich Angst habe.

Könnte das so bleiben oder legt sich das wieder und wenn ja wie labge dauert es bis ich wieder normal Hören kann1

...zur Frage

PCO einfach ohne Tests oder Untersuchung diagnostiziert?

Hallo zusammen.

ich bin 18 Jahre alt und war zum ersten Mal beim Frauenarzt, da meine Periode 3 Monate lang ausgefallen ist. Nun ging das Gespräch mit der Ärztin gerade mal 5 min, in denen sie mich gefragt hat, ob ich an akne und Haarausfall leide. Ich erklärte ihr dass ich in der Tat sehr ausgeprägte akne hätte. Sie erklärte mir kurz dass es Frauen mit dem Pcos gibt, wobei es sich um Zysten an den eierstöcken handele. da ich mich davor schon darüber informiert hatte wusste ich das schon. Sie meinte man könne einfach die pille nehmen, falls es für mich infrage käme. Als ich nein sagte, meinte sie ich könne es wegen der unregelmäßigen Periode mit Mönchs Pfeffer versuchen. Und ich solle kommen sobald ich es mir mit der Pille anders überlege. (Vorher also nicht)

Meine Frage ist: kann PCO einfach so diagnostiziert werden ohne Ultraschall, hormontests,...? Ich denke mal, man sollte sich schon sicher sein, dass man wirklich PCO hat bevor man versucht es mit irgendwelchen Pillen zu behandeln.

ich würde mich um antworten und Meinungen sehr freuen, da ich nicht weiß, ob ich zu einem anderen Arzt soll oder ob es kein Grund ist sich jetzt so einen Kopf darüber zu machen.

Dankeschön!

...zur Frage

Nach Fäden ziehen wieder Milchprodukte nach weisheitszahnop

Hallo hatte letzte Woche meine Weisheitszähne rausbekommen am Donnerstag. Heute war ich beim fädenziehen. Er sagte ich kann jetzt wieder alles normal essen. Also kann ich ab heute wieder Milchprodukte essen? Wie milchschnitte und Käse und Nutella, ? Und mein Kiefer tat und tu noch weh, Zahnarzt meinte das kommt von dass der Nerv bisschen beleidigt ist, dass vergeht aber wieder. Stimmt das und kann ich wieder normal reden und lachen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?