Napfkuchen in Tupper-Silikonform

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm Backpapier, falte es so, daß es doppelt oder 3-fach ist und leg es auf den Kuchen, damit er nicht zu dunkel wird. Stelle die Temperatur auf 155°C herunter! Vielleicht hast Du zuviel Milch oder andere Flüssigkeiten rein gegeben?

Alles nach Rezept, der Teig war ok, nicht zu flüssig!

0
@Peppsine

Hmmm....OK, bei mir passiert das ab und zu auch, aber mit dem obigen Tipp konnte ich ihn immer retten.

0
@1hoss43

Ich probiers jetzt einfach mal so! Danke!

0

Ich backe fast nur in Silikonformen und meistens sind die Kuchen darin schneller fertig, als in herrkömmlichen Backformen. Es kann viele unterschiedliche Gründe haben, was die Zutatenzusammensetzung betrifft. Wenn du aber alles nach Rezept gemacht hast, vorausgesetzt es ist ein erprobtes Rezept kann es damit nicht zusammen hängen, auch ein neuer Ofen kann kaputt gehen, wenn er aber sonst gut arbeitet, kann man das auch ausschließen. Da bleibt dir nur noch, den Kuchen mit Folie, oder Backtrennpapier abzudecken und noch etwas nachbacken zu lassen. Ach ja, noch einen Tipp, den Kuchen bitte in der Form komplett auskühlen lassen, damit er nicht bricht. Viel Glück :-)

Ich backe nur noch mit Silikonformen. Bin restlos zufrieden. Bei mir ist der Kuchen nach 1 Stunde garantiert durch. Hast Du vielleicht eine Zutat vergessen? Vorsichtig weiterbacken. Oben abdecken, wenn er oben zu braun ist.

Nichts vergessen, alles drin!

0
@Peppsine

Den Fall hatte ich noch nie. Sorry, dann weiß ich leider nicht weiter.

0

Bei wieviel Grad bäckst Du den Napfkuchen?

0

Kuchen innen komplett flüssig?

Hallo,

ich habe eben einen Kuchen gemacht und dieser ist seit einer Stunde im Backofen. Eben habe ich eine Probe mit einem Holzstäbchen gemacht und der Kuchen ist innen noch komplett flüssig. Außen ist er aber schön braun und. Ich habe jetzt Alufolie drüber gemacht und ihn für eine viertel Stunde noch mal rein gemacht.

P.s. Es ist ein Rührteig mit Eisschnee

Gibt es etwas was ich noch tun kann? Normal ist das ja nicht

Danke schon mal

Isabelle

...zur Frage

Ist diese Tuppererform zum Kuchenbacken in der Mikrowelle geeignet?

Habe heute diese Tupperform bei meinem Freund im Schrank gefunden und frage mich ob man damit in der Mikrowelle Kuchen backen kann!!

Es steht nichts drauf, was eigentlich net normal is bei Tupper aber es steht nunmal nix drauf!

Mein Freund weiß es auch nicht, weil die ist von seiner Ex^^ aber er dachte die is für Pudding und so :D

dankeschön euer babykeks

...zur Frage

was habe ich beim backen mit der silikonform falsch gemacht?

ich habe mir die neue ikea-silikonkautschuk-backform sokkerkaka zugelegt und bereits zum zweiten mal einen kuchen gebacken...

rezept super - ergebnis miserabel

obwohl ich die kuchenform mit fett eingerieben und mit semmelbrösel belegt habe und anschließend den kuchen in der form komplett auskühlen habe lassen, pappte der komplette deckel des kuchens an der form. beim ersten mal habe ich nur gefettet, gleiches problem.

an was liegt das nun? an der qualität von ikea (immerhin 10 euro) oder an meiner handhabe? alles was ich bis jetzt darüber gelesen habe, ist nichts anderes als das, was ich gemacht habe.

wäre schön, wenn jemand den richtigen haushaltstipp parat hat ;))

...zur Frage

Ist bei Silikon die Backzeit kürzer?

Hallo,

ich hab gehört, dass die Backzeit bei Silikonbackformen kürzer ist.

Wenn ich jetzt meinen Kuchen bei 175° in den Ofen gestellt habe und eigentlich müsste der für 1 Stunde in den Ofen.

Aber wie lang muss der jetzt in einer Silikonbackofrm?

Das letzte mal ist mein Kuchen verbrannt^^

...zur Frage

Wie bekomme ich Apfelkuchen aus einer Silikonform?

Ich habe einen Apfel-Walnuss-Kuchen in einer Silikonform gebacken und weil nun nicht, wie ich diesen schön aus der Form bekomme. Er ist ziemlich schwer und die Walnüsse oben liegen nur locker auf. Er klebt nicht am Rand, das ist also zum Glück nicht auch noch ein Problem. Jemand eine Idee?

...zur Frage

Brownieteig fertig?

Ich hab vor ner Stunde brownieteig in den Ofen geschoben (Ober-unterhitze), muss dazu sagen, dass der Ofen nicht mehr ganz jung ist und bisschen langsamer ist. Im Rezept stand bei 180-190 Grad 25-30 Minuten backen. Ich hab ihn jetzt nach 30 Minuten abgepiekst und es war innen noch flüssig (außen schon 'knusprig'). Dann hab ich bis 45 gewartet und er war immernoch flüssig, eben nachdem er jetzt ne Stunde drinne ist, ist es unter der oberen Schicht immernoch flüssig. Soll ich ihn trotzdem rausholen und hoffen, dass er beim abkühlen noch n bisschen aushärtet, oder soll ich ihn noch länger drinne lassen? Ich habe eine ziemlich hohe Form genommen.. Ich bin ratlos :/ Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?