Namensrecht in Portugal

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn mann nicht verheiratet ist, aber der Vater annerkennt das Kind als leibliches Kind, bekommt das Kind 2 Nachmanen. In alle fälle ist immer das erste Nachmae von der Mutter und das zweite vom dem Vater. Wenn eine Frau später heirartet behält Sie den Nachmamen vom Ihrem Eltern und kann ( muss es aber nicht) noch der Nachname vom Man dazu "packen" und das gilt den als Familien Namen

oalemao 24.08.2012, 14:10

Sehr gut erklärt. Gruss aus Tras os montes... :)

0
BeatyS 24.08.2012, 15:21

Hallo Filipa,

vielen Dank für deine Antwort! Leider ist mir jetzt immer noch etwas unklar. Du schreibst wenn der Vater das Kind anerkennt, erhält das Kind 2 Nachnamen. Aber ist es nicht so dass jeder Mensch in Portugal ohnehin schon 2 hat? Ich nehme mal an dass wenn ein Kind unehelich ist, hat es dann den kompletten Doppelnamen der Mutter, oder? Und erkennt der Vater ein Kind an, dann hat er einen Nachnamen der Mutter und einen vom Vater, oder? Ist alles etwas kompliziert ;-) Und stimmt es, dass offiziell trotzdem nur ein Nachname genannt wird und zwar der 2.?

0

Was möchtest Du wissen?