Namensführung nach Ehe?

3 Antworten

Aber ist das denn nicht ungültig wenn ich mit dem Ehenamen unterschreibe, ovwohl auf dem Ausweis eine andere Unterschrift ist ?

Ich denke wenn es Missverständnisse geben würde (was ich nicht glaube) könntest du das genauso super erklären wie hier ; ))

Nach deutschem Recht kann man bei einem Doppelnamen mit nur einem Teil unterschreiben. Wenn das in Luxemburg ebenso ist, dann wäre die sauberste Lösung , einen Doppelnamen anzunehmen, und dann in Deutschland mit dem Namen Deines Ehemannes unterschreiben und in Luxemburg mit Deinem Mädchennamen.

Wirst Du in Luxemburg denn noch unterschreiben müssen, wenn Du in Deutschland leben wirst?

Ansonsten: viel Glück

Erstmal vielen Dank für deine Antwort... Es ist halt so dass auf dem neuen Ausweis stehen wird (nur Beispiele): Sarah Müller verheiratete Schmidt. Und dann muss mit Mädchennamen unterschrieben werden. Da steht nix von Doppelnamen, in Deutschland habe ich zwar offiziell den Doppelnamen, davon ist auf dem Ausweis nichts zu sehen. Habe nun Angst dass es Probleme geben könnte wenn ich in Deutschland mit Ehenamen unterschreibe, und auf dem Perso aber nur mit Mädchennamen unterschreibe. Eigentlich muss man ja immer dieselbe Unterschrift haben ? Oder irre ich mich ?

0

Was möchtest Du wissen?