Namensänderung wegen mobbing! DRINGEND

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lass dich von sowas doch nicht zu voreiligen Schlüssen leiten. Man kann seinen Vornamen ändern, wie viel das genau kostet kann ich dir leider nicht sagen. Jemandem wegen seinem Vornamen zu ärgern ist etwas sehr kindisches und du solltest das nicht allzu ernst nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TessiaC2407
05.12.2013, 19:21

mmmh...trotzdem danke :))

0

Hallo!

Hm, möglich ist das sicher, aber: Was wäre wenn du dann nochmal gemobbt wirst, da du dann ja plötzlich mit anderem Namen in die Schule kommst? Außerdem wäre die Namensänderung in der Zukunft (z.B. in der Arbeit) ja wieder unnötig gewesen, da sind dann sicher auch die Leute (höchst wahrscheinlich) reifer. Es sei denn, dein Name gefällt dir selbst gar nicht, aber das wär ja etwas anderes.

lg, Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TessiaC2407
05.12.2013, 19:29

ja...meinen namen mag ich ja auch selber nicht hehe :D aber da hast du auch wieder recht...das die später reifer und so sind...danke :)

0

Hey,

also nur mal vorab: Ich gebe Silverstring Recht.

Man kann mit allen möglichen Namen gemobbt werden und das ist nun wirklich kein schwerer Fall, tut mir echt leid - da werden dir wohl die wenigsten, wenn überhaupt jemand, Recht geben, auch wenn es jetzt gemein klingt.

Aber hey: Von allen Animationsserien, die in Amerika produziert wurden, bzw. von den ganzen Kinderserien, ist das noch eine der Besten - die habe ich als Kind sehr gern gesehen, also sei doch stolz drauf, es gibt immerhin Leute, die haben wirklich miese Namen, oder Namen, zu denen man ernsthaft fiese, oder einfach nur peinliche Spitznamen erfinden kann.

Nebenbei ist Kimberley ein sehr schöner Name, wenn du mich fragst und ich denke, es gibt sehr viele, die so denken - in ein paar Jahren, werden die Leute um dich herum erwachsener und reifer werden, dann werden sie schon damit aufhören.

Und wer weiß, vielleicht kommt es dir dann ja selbst dumm vor, dich deshalb so aufgeregt zu haben. Oder, wenn du es denn wirklich machen lässt - was glaube ich Geld kostet (teures, teures Geld) und ich weiß eben echt nicht, ob es mit einem so "belanglosen" Grund (ja, sorry dass ich es so nenne) angenommen werden würde, aber gehen wir einfach mal davon aus -, dann bereust du es vielleicht später, oder sogar direkt danach.

Denn die Leute, die dich jetzt damit aufziehen, wissen auch im Nachhinein noch deinen Namen. Dann können sie dich weiterhin so nennen, weil sie dann wissen, wie sehr es dich stört, wenn du eine so drastische Maßnahme ergreifst. Hinzu kommt, dass du dann einen Namen haben könntest, auf den sie sich einen noch fieseren Witz, oder Spitznamen einfallen lassen könnten - Kinder können echt gemein sein. Außerdem können sie sich dann auch noch darüber lustig machen, dass du deinen Namen geändert hast - solche Verhaltensweisen, werden oftmals als Schwäche angesehen, auf der man herumhacken kann und ein geänderter Name, ist ja nicht gerade unauffällig.

Das mal hierzu. Es ist und bleibt dennoch deine Entscheidung. Ich hoffe jedoch, dass ich dir in irgendeiner Weise helfen konnte,

LG Neko~

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ehrlich gesagt, glaube ich kaum, dass eine Namensänderung etwas bringt. Im Gegenteil, dann wissen deine Mobber, dass sie einen Schwachpunkt bei dir gefunden haben und werden dich weiterhin so nennen. Ich würde das einfach ignorieren. Denn, deine Mobber wissen ja, wie du geheißen hast und dass du dann einen anderen Namen hast, wird sie wohl kaum davon abhalten dich so zu nennen, vielleicht denken sie sich sogar einen noch blöderen Namen aus. Ich würde mich nicht umbenennen, ist natürlich deine Entscheidung. Und ja, man kann seinen Vornamen irgendwo ändern, wo oder wie teuer es ist, weiß ich auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon allein das du unter 18 bist geht das leider nicht. Wieso stört dich dein Name? Kimberley ist doch ein recht schöner. Du hast 2. Möglichkeiten, 1. Du sagst es deinen Eltern, somit würden sie sich bei der Schulleiterin melden oder du wechlst komplett auf eine andere Schule!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TessiaC2407
05.12.2013, 19:22

ja ich wechsle auch nach den halbjahreszeugnissen die schule....nur das problem ist ja die mobben mich weiter :/ trzd. danke

0

Wenn du dich wegen Kim(berley) mobben lässt, wirst du dich auch wegen Petra, Anke oder Jasmin mobben lassen.

Von Amts wegen würde dein Name zum jetzigen Zeitpunkt nur "in einem besonders schweren Fall" geändert - und der liegt einfach nicht vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?