Namensänderung ich heiße anders wie meine Mutter ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Mutter könnte doch einen Doppelnamen wählen. 

Du könntest aber auch problemlos den Familiennamen von Stiefvater und Mutter annehmen. Das geht in Form einer "Namensgebung" und nicht in jedem Fall muss der leibliche Vater zustimmen. Eine Adoption muss es bei einer Namensgebung auch nicht geben!

Erkundigen könntet ihr Euch beim Standesamt. Wie das mit dem Nachnamen der Großeltern etc. wäre, da kann ich leider nichts zu sagen. Aber das Standesamt ganz sicher.

Alles Gute und eine glückliche Zukunft für Euch alle ;-)

Da du jetzt den Namen deines Vaters trägst, müsste dieser einer Namensänderung zustimmen.

Und deine Mutter könnte heiraten, ohne dabei einen gemeinsamen Ehenamen anzunehmen.

Na wenn die Hochzeit davon abhängt ob du den nen ihres lovers annimmst bezweifle ich die Ernsthaftigkeit der Sache

Da müßte er Dich adoptieren und Dein Vater einverstanden sein.

Ich kenne ihn aber erst ein halbes Jahr und möchte nicht an ihn gebunden sein 

0

Was möchtest Du wissen?