Namensänderung hilfeeeee

5 Antworten

Wenn das standesamtlich so angegeben wurde und auch auf der Geburtsurkunde steht ist das erstmal bindend.Dann müsstest du zum Amt gehen und es ändern lassen kostet zwar was aber wenn Du das machst ist es besser. Oder willst du jedesmal ein Kind aus der Kita abholen oder später aus der Schule was nicht deinen Nachnamen trägt? Ist immer als Mutter komisch bei Männern ( nicht verheiratet) ist das ja normal.

Ich bin kein Experte darin, aber ich stand damals auch vor der Überlegung, wir waren noch nicht verheiratet und der Vater wollte auch, dass sein Sohn seinen Namen trägt. Ich bin dann zur zuständigen Stelle und habe mich informiert. Dort wurde mir gesagt, dass eine Namensänderung im Trennungsfall nicht möglich sei, nur bei ganz schwerwiegenden Gründen, die dem Kind Schaden könnten (Vater bringt jemanden um und ist dann durch die Presse als Mörder bekannt; Vater missbraucht das Kind sexuell). Einfach wegen Trennung wäre es zumindest damals (vor 6,5 Jahren in SH) laut denen nicht möglich gewesen. Ich habe mich dann durchgesetzt, da ich auch zum Kinderarzt usw gehe und im Gegensatz dazu bekommen die Kinder bei Heirat einfach den Familiennamen. Am Ende ist er verstorben und ich bin heilfroh, dass die Kids meinen Namen tragen. Erkundige dich bei der zuständigen Behörde, dann weißt du sicher was Sache ist. Alles Gute!

Wieviel würde das ungefähr kosten? Hab echt angst das die sagen geht aufkeinenfall :( fühlt sich jetzt schon komisch an wenn ich neben ihm liege & bedenke das er einen anderen Nachnamen trägt als ich..

Namensänderung bei russischen Nachnamen in Deutschland

Im russischen gibt es männliche und weibliche Nachnamen. Im Falle einer Heirat in Duetschland würde die Ehefrau den männlichen russischen Nachnamen annehmen müssen ( falls man sich für den namen des mannes entscheidet). Sollte man kinder haben, haben diese auch den männlichen russischen Nachnamen auch wenn es Mädchen werden. Ist vor der Hochzeit aus diesem Grund eine Namensänderung in einem deutschen Namen möglich ? Finde es komisch wenn man die männliche form des russischen namen tragen muss als frau. Eine namensänderung ist für mich ( russicher nachname der ständig bichstabiert werden muss) nicht möglich. Habe 1200 euro ausgegeben und die namensänderung wurde von der Stadt trotzdem abgelehnt. Anscheinend wird integration doch nicht in allen bereichen unterstützt. Was kann man machen ?

...zur Frage

Welchen Namen bekommt das Kind?

Wenn die Eltern nicht verheiratet sind bekommt dann das Kind automatisch den Nachnamen der Mutter, und wenn das Paar dann später noch heiratet muss das Kind dann auch wieder umbenannt werden?

...zur Frage

Kann ein Kind auch den Nachnamen von dem Vater nehmen anstatt der Mutter?

Die Eltern sind weder verheiratet noch zusammen

...zur Frage

Namensänderung bei gemeinsamen Sorgerecht

hallo,

ich bekomme in den nächsten tagen mein 1.Kind. mein freund und ich haben schon das gemeinsame sorgerecht sind aber nicht verheiratet. Nun will er umbedingt dass das baby seinen nachnamen trägt. ich bin mir aber nicht sicher ob die beziehung halten wird. ich würde nur zustimmen zu seinem namen wenn man das im falle einer trennung ohne weiteres ändern kann. Geht das denn so einfach mit der namensänderung?

danke schon mal für eure antworten. lg

...zur Frage

Namensänderung bei heirat!?

ich habe einen 4 jährigen sohn,von dessen mutter ich getrennt lebe.wir haben ein gemeinsames sorgerecht.er lebt bei seiner mutter und trägt auch ihren nachnamen.die mutter hat einen neuen partner und möchte diesen auch bald heiraten.nun zu meiner frage:was geschieht dann mit seinem jetzigen nachname wenn die mutter den nachnamen ihres mannes annehmen will??wird er dann automatisch auch so heißen?oder habe ich da ein "mitspracherecht" als sein vater!?

...zur Frage

Namensänderung(Nachname)?

Hallo als ich 11 war ist meine Mutter mit mir zum Standesamt und hat mein nachnamen ändern lassen mir war es nicht bewusst damals es war eine Rache Aktion(Ehe Streit) ich habe ihren Mäschen Namen bekommen. Jetzt wo ich 24 bin möchte ich das aber gerne Rückgängig machen oder sogar umändern zu dem Nachnamen von meinem Vater ist das möglich oder fordert das viel Zeit und Geld? Wo kann man sich darüber informieren weiß da jemand was? Danke schon mal für jede Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?