namensänderung der kinder bei zweiter hochzeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wollen das die Kinder auch? Was sagt der biologische Vater (er muss dem zustimmen)? Überleg's Dir gut, denn Du kannst den Namen der Kinder nicht mehr ändern, auch wenn Ihr Euch trennen solltet! Sie haben dann für immer den Namen eines Mannes, der nicht ihr Vater ist. Das geht in den meisten Fällen gut, aber eben nicht in allen.

Der biologische Vater bleibt natürlich in der Pflicht.

die kinder mögen ihn und würden den namen auch gern annehmen, sofern man die entscheidung von einem 6 und 9 jahre altem kind schon ernstnehmen kann. mein ex mann hätte nix dagegen,wenn er die rechte behält( wir haben uns einvernehmlich im guten getrennt)wird das beim standesamt oder beim jugendamt beantragt? hab mal was von fam.integration gelesen? danke

0

Wir haben die sogenannte "Einbenennung" direkt bei der Hochzeit gemacht. So behält der leibliche Vater seine Rechte und Pflichten und die Kinder tragen trotzdem den gemeinsamen Familiennamen. Der leibliche Vater muss dieser Einbenennung allerdings zustimmen.

Was möchtest Du wissen?