Namensänderung bei Flüge.de/ Verbraucherschutz

5 Antworten

Wenn du einen Flug wegen Krankheit nicht antreten kannst und eine Stornoversicherung abgeschlossen hast, dann bekommst du die Stornogebühr von der Versicherung zurück, dann kannst du einen neuen Flug buchen auf den richtigen Namen

Flüge.de ist nur der Vermittler, die lassen sich auch ihre Arbeit bezahlen, versuche es direkt bei der Airline. Du hebst ja direkt auf Air-Berlin ab. Sind die Tickets schon ausgestellt.

Grundsätzlich ist eine Stornogebühr natürlich zulässig.

Für genau den von Dir beschriebenen Fall schließt man übrigens eine Reiserücktrittsversicherung ab. Sicher hast Du das damals aus Kostengründen nicht gemacht - was sich nun rächt.

Du kannst versuchen Dich direkt an die Airline zu wenden, um das Ticket umschreiben zu lassen. Ob diese das macht oder nicht liegt im Ermessen der Airline.

Ob Du bei Flüge.de einen Spezialtarif gebucht hast oder nicht, kann Dir hier nun wirklich niemand sagen. Das musst Du schon selber wissen.

Was möchtest Du wissen?