Namensänderung - Kosten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo willst du denn deinen Rufnamen ändern?

Wenn du dich fortan mit deinem zweiten Vornamen vorstellst, kostet dich das nichts. Deine Vornamen beim Standesamt tauschen geht nicht und ist auch nicht notwendig. Jeder kann den Vornamen nutzen, der ihm am meisten zusagt, dafür gibt es keine Regel mehr.

Ausnahme: Deine beiden Vornamen werden mit Bindestrich geschrieben.

So einfach ist das nicht. Zu aller erst sei dir gesagt das ein Beleg vom Psychologen sich immer gut macht, die Bestätigung das du unter deinem Namen leidest erhöht die Chancen auf eine Zustimmung. Im Schnitt kostet das, meines Wissens nach, 50-500 Euro. Das variiert. Dir sollte bewusst sein das du den Betrag auch zahlen musst wenn deine Namensänderung abgelehnt (!) wird.

Nun wollte ich kommentieren und habe stattdessen gelobt :-(

Wer sich bei einem anderen, bereits vorhandenen Vornamen nennen, also rufen lassen will, braucht dafür weder Geld noch ein psychiatrisches Gutachten. Jedenfalls nicht in Deutschland.

0

Was möchtest Du wissen?