Namensänderung- an welches Gericht?

4 Antworten

"Also ich habe eine Seite gefunden in der steht es muss an das: Amtsgericht am Sitz des zuständigen Landgerichts. Heißt das, ich muss den Antrag auf eine Namensänderung an das Amtsgericht schicken, welches für meinen Bezirk zuständig ist?"

Das bedeutet, dass du zuerst herausfinden musst, in welchem Landgerichtsbezirk du dich befindest. Wäre das der Landgerichtsbezirk Köln, wäre das Amtsgericht Köln zuständig. Es wäre aber hilfreich, wenn du erläuterst, um welches Verfahren es sich handelt. Soweit ich weiss, ist das Amtsgericht nur bei einer Namensänderung nach dem Transsexuellengesetz zuständig. Ansonsten die zuständige Verwaltungsbehörde.

Normalerweise geht man zunächst zum zuständigen Standesamt und erklärt die Gründe für den Wunsch nach einer gesetzlichen Namensänderung. Ganz einfach ist es, wenn man z.B. nach einer Scheidung den zuvor geführten Namen wieder haben will, das wird immer bewilligt. Ein ganz anderer Namenswunsch muss begründet werden, und wenn die Standesbeamtin die Änderung befürwortet, wird ihr i.d.R. vom Gericht stattgegeben.

Der Antrag muss nicht unbedingt an das Amtsgericht am Sitz des zuständigen Landgerichts geschickt werden. Ich habe meine Vornamensänderung damals an das Amtsgericht Köln geschickt. Ich wohne aber schon immer im Landgerichtsbezirk Aachen. Das AG Köln hat die Namensänderung aber ohne Probleme bearbeitet. Das für meinen Wohnort zuständige Amtsgericht wäre Jülich. Auch da hätte ich die Namensänderung beantragen können. Aber das ist ein kleineres Amtsgericht. Die kleinen Amtsgerichte haben nicht so häufig mit den Vornamensänderungen nach dem TSG zu tun und da könnte die Bearbeitung dann wesentlich länger dauern.

UG Geschlossen: Gesellschafter (Geschäftsführer) ist umgezogen?

Moin,

UG wurde am 29.06.2017 beim Notar geschlossen. Liquidation ist am 11.07.2017 gestartet und das Sperrjahr ist jetzt rum.

Im Juli 2017 ist einer der beiden Geschäftsführer (beide Liquidatoren) privat in ein neues Bundesland gezogen.

In den schriftlichen Unterlagen des Notars vom 29.06.2017, die zum Amtsgericht weitergeleitet wurden steht noch die alte Adresse von dem Geschäftsführer, da er ja umgezogen ist.

Das Finanzamt hingegen hat seine neue private Adresse.

Hat das irgendwelche Auswirkungen? Da wir noch in den Büchern stehen und die komplette Löschung voraussichtlich in 2-3 Monaten vornehmen und einen Notar Termin zur Löschung wahrnehmen.

Der Notar muss ja eine Art Antrag zur Löschung an das Amtsgericht schicken.

Das Sperrjahr ist nun herum.

...zur Frage

Bekomme ich auf Antrag beim Amtsgericht Beratungsschein für Rechtsanalt für Erbrecht?

Bekomme ich auf Antrag beim Amtsgericht einen Beratungsschein für Rechtsanwalt der für Erbrecht zuständig ist?

...zur Frage

Hormone bekommen ohne Therapie?

Eine Freundin von mir die Transgender ist... hat jz ihre Hormone bekommen... Ich habe erst ein Erstgespräch in 6 Monaten was mich mega ankotzt... dannach muss ich noch eine 6 Monatige Therapie machen also sagen wir in 1 Jahr wenn es die Psychologin bewilligt bekomme ich meine Hormone erst in nem JAHR!!! bis dahin hat meine Freundin (Kumpelin) schon ein mega Weiblichen Körperbau... es nervt mich so extreeem gibt es eine Möglichkeit die Hormone nach 6 Monaten sprich beim Erstgespräch zu bekommen? ich hab kb mir ihr Kauderwelsch anzuhören echt nicht ich will das die Olle mir einfach ein Rezept gibt und Ciao Kakao... warum Respektiert die das ned? was das für ne Psychologin? alle werden nur noch sie ansehen und mich wird keiner beachten ich möchte einfach nur sterben !!

...zur Frage

BAföG und Hochschulwechsel

Weiß jemand, inwieweit sich ein Hochschulwechsel auf das BAföG auswirkt? ALso, dass dann ein anderes Studentenwerk dafür zuständig ist ist mir klar, aber muss ich dann den Antrag neu an das neue Stu-werk schicken, oder gibts da so einen extra Antrag dafür, oder...? Kann mir da vlt. jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Zuständigkeit der Staatsschutzkammern an den Landgerichten?

Hallo allerseits,

nach § 74 a I GVG werden ja bei den Landgerichten, in deren Bezirk ein Oberlandesgericht seinen Sitz hat, Staatsschutzkammern gebildet.

Kann mir jemand sagen für was diese denn konkret zuständig sind?

Bitte nicht die Nummern 1 - 6 des § 76 a GVG zitieren, ich suche möglichst praxisnahe Fälle.

Danke

...zur Frage

Ich habe heute einen streit ausgelöst?

ja ich habe einen Streit ausgelöst in einer Schwulen/Transen Lounge und 2 Männer beide sehr Attrakriv haben sich in die "Haare" bekommen ich hab einfach mit beiden geflirtet und auf einmal haben die sich gestritten und ich verstand leider nix weil die auf Arabisch gelabert haben aber die haben wegen mir gestritten und haben sich sogar geschlagen... nun ja der "Gewinner" sprich der der Ausgeteilt hat hat mich mega "angeturnt" ist des normal das ich Aggressive Männer mag?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?