Wer kennt die Namen von Philosophen/Menschen, die sich mit der Frage der Freiheit beschäftigt haben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt meines Wissens keinen Philosophen, der sich nicht mit dem Thema "Freiheit" im Rahmen seiner Metaphysik beschäftigt hat. Ich kennen auch keinen, der widerspricht, dass auch gesellschaftliche Strukturen ständig im Fluss sind als Widerspiel innergesellschaftlicher Kräfte und äußerer Beschränkungen. Die Frage ist umstritten, welche Strukturen einer Gesellschaft ihren Wandel am meisten beeinflussen, was zu unterschiedlichen Konzepten der Freiheit in Notwendigkeit führt. Eine absolute Freiheit verkünden nur Esoteriker, die sich selbst für Gott halten oder Solipsisten, die sich als alleinigen Maßstab der Welt sehen.

Himbeermund 25.08.2015, 12:23

Ich fragte ja absichtlich nach den bekanntesten Personen.

0
berkersheim 25.08.2015, 12:26
@Himbeermund

Jede Wahl, die ich Dir vorgebe, ist eine Manipulation. Wenn ich z.B. nur marxistisch angehauchte Interpreten nenne, lege ich mich auf eine Ideologie fest genauso, wie wenn ich religiös orientierte Autoren nenne. Das ist nun mal das Problem mit Empfehlungen. Sie sind immer eine manipulative Auswahl.

1

Jean-Paul Sartre beschreibt in "der Existentialismus ist ein Humanismus", dass der Mensch sich selbst frei definieren kann, gut erklärt bei 1.2 2. hier auf Wikipedia ("Die Existenz geht der Essenz voraus") und auch bei den anderen Unterpunkten.

 https://de.wikipedia.org/wiki/L%E2%80%99existentialisme_est_un_humanisme#1._Der_Existentialismus_ist_ein_Optimismus

Das ist nicht direkt an die gesellschaftlichen Strukturen gewidmet, sondern an das, was die Menschen damals über den Menschen dachten (er wird von Gott gelenkt und hat eine Bestimmung, die er selbst herausfinden muss. Sartre sagt, der Mensch bestimmt seine Bestimmung selbst)

Michel Foucault hat sehr interessante Dinge dazu geschrieben. Du solltest dich definitiv mal mit seinen Theorien beschäftigen, wenn dich dieses Thema interessiert.


Als Anhängsel, vielleicht ist das auch noch interessant:

https://de.wikipedia.org/wiki/Freier_Wille#Literatur

:)

ThomasAquinas 25.08.2015, 13:37

An einige der Aufgeführten hatte ich auch gedacht, aber ich glaube dem Fragesteller geht es eher um politische und gesellschaftliche Handlungsfreiheit denn um Willensfreiheit.

0

Joachim Gauck

Konrad Adenauer

Ludwig Erhard

Kennedy

Bush senior

Martin Luther King

---- PS. das Geschwafel "von bla vla....Strukturen unterdrückt.... ---

es WIDERT mich an !!!

Was möchtest Du wissen?