Namen in Manga und Anime unterschiedlich?


13.05.2020, 14:34

Oder bei Fanartikeln...

4 Antworten

Ersteres ist durch die Übersetzung aus dem japanischen in unser Alphabet.
エ e
ル ru
ザ za
Daher wird es entweder als "Erza" (meist im englischen Sprachraum) oder als "Elsa" (meist im deutschen Sprachraum) übersetzt.

Zum Zweiten
Der japanische Name ist "Usopp". Dies ist ein Kofferwort aus den beiden Wörtern "uso" und "Isoppu". Während das erste (jap. 嘘 uso) das japanische Wort für "Lüge" ist, bezeichnet der zweite Teil den griechischen Dichter und Fabelschreiber Äsop, der in Japan vorwiegend als "Isoppu" bekannt ist.
Beide Namensteile beschreiben also einen (Lügen-)Geschichtenerzähler. In der deutschen Version hat man dies versucht, in dem man den Wortlaut von "Lüge" mit der Silbe "Ly" einfängt.

Weil z. Bsp. Rorornoa Zorro für uns im Westen etwas merkwürdig klingt und sie irgendwo, meist in der USA, kurzerhand Lorenor daraus gemacht haben. Sieht man auch bei Light / Raito (wird Laito gesprochen und wurde dann zu Light). Auch bei z.Bsp. Digimon (T.K. statt Takeru / Matt statt Yamato) und Sailor Moon (Bunny statt Usagi) oder Yu-Gi-Oh (Tea statt Anzu / Joey statt Katsuya) .

Für den Rest hat sich ChrisCat1 die Mühe mit dem Alphabet für dich gemacht :)

weil es auf deutsch anders heißt also Lyssop, weil du wahrscheinlich auf deutsch liest, aber auf japanisch heißt es ussop ausser du schaust one piece auf deutsch da heißt es auch lyssop

Das liegt an der Aussprache. Also deutsch/japanisch.

Ly spricht man als U aus und das R eben als L

Was möchtest Du wissen?