Namen für Fantasie Wesen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nephilim :D

Danke aber hat das auch eine Bedeutung? :)♥

0

ja. Nephilim ist ein Wesen, das halb Mensch und halb Engel ist

0
@yatoliefergott

Sie ist zwar kein Engel aber ok, der Name klingt gut. Da es ja auch vorfahren geben soll von ihr. :)

0

Moment! Ist das die Geschichte wo mal im Klappentext stand/jetzt steht irgendwas mit "Beachon Hills High School. Wer nennt eine Stadt bitte so? Und dann noch irgendwas mit nem Stadtteil von Kalifornien?

Nope sie ist noch nicht veröffentlicht. :)

0

Soweit ich mich erinnern kann spielt die Serie Teen Wolf auch in Beacon Hills :)

0

Naja es ist eine Teen Wolf Fanfiction. Die ich schreibe. :D

0

Also wenn die Fanfiction fertig ist würde ich Sie gerne lesen :)) Sie interessiert mich jetzt schon ziemlich *.* 

So schnell kriege ich die FF nicht beendet. :D Du kannst ja mal gucken auf Wattpad, aber da sie neu ist habe ich nur Prolog, Vorwort und das 1 Kapitel.😊❤❤ Und danke für das Kompliment. :) 

1

Gibt es menschen mit übernatürlichen Kräften?

Mich interessiert das so ungemein. Seit ich denken kann, habe ich ein Ausmaß an Fantasie. Ich stelle mir vor, ob manche menschen fliegen können, ob es möglich ist irgendwelche elemente zu beherrschen, zu zaubern, telepathische Kräfte zu nutzen und ich bin mir sicher das es so etwas gibt. Es gibt sovielzwischen Himmel und Erde was man sich nicht erklären kann. Z.b. Habe ich manchmal phasen, in denen ich eine woche -> einen Monat vor einem ungeplanten ereignis davon träume. Und jedesmal wenn es eintritt bekommt man einen Schock. Es ist zwar nicht schön aber ich bin sicher nicht die einzige der so etwas sehr häufig passiert. Und wenn es solche Dejavùs gibt, wieso dann nicht auch telepathie, fliegen, zaubern?

Meint ihr es gibt so etwas? Ich kann mir einfach nicht vorstellen das wir alles auf der Erde sind. Woher sollen die Menschen sich das dennn damals ausgedacht haben wenn es so etwas nie gab?

...zur Frage

kann man wirklich nichts träumen?

wenn ich schlafe, kann ich mich selten an etwas erinnern, was ich geträumt habe. manchmal fallen mir dinge erst ein, ohne zu wissen, dass ich es geträumt habe, wenn ich im alltag irgendwie daran erinnert werde. dann merke ich hey, da war was. aber dann auch immer nur das stück, das mir grad einfiel. mehr kommt dann nicht.

manchmal grade ich mich dann auch, da das sehr selten passiert, ob ich überhaupt (immer) träume. letzte nacht habe ich versucht, mit dem gedanken, den ich im kopf hatte, einzuschlafen, aber immer, wenn ich mich aufs einschlafen konzentriert habe, war der gedanke weg.

aber wenn ich im halbschlaf bin bzw kurz vorm wachwerden und nur ganz leicht schlafe, träume ich oft. leider werde ich dann immer schnell wach, aber daran kann ich mich auch meistens erinnern. nur im tiefschlaf träume ich nichts oder scheint alles gelöscht zu sein.

kann man überhaupt nichts träumen? oder träumt man immer, erinnert sich aber nicht? wovon ist das abhängig?

oder wie seht ihr das? träumt ihr jede nacht? und könnt ihr euch an alles erinnern?

ich mach mal ne umfrage dazu, rein aus interesse, wie ihr dazu steht.

...zur Frage

Gute Alternativen zum Ritzen und Skinpicking bei dauerndem Stress?

Hallo, ich ritze nur noch sehr selten, aber zur Zeit wieder öfter. Ich reiß mir nun schon seit ich 11 Jahre alt bin (also 6 Jahre lang jtz) die Haut weg und kratz mir Pickel zu blutigen Wunden, die meistens Wochen zum heilen brauchen. Dieses Herumgekratze hat sich in den letzten Jahren extrem verstärkt und ich mache es wirklich in jeder freien Sekunde. In der Schule im Gesicht und zu Hause dann überall. Meine ganze Haut ist voller Schorf, aber ich bekomme es manchmal gar nicht bewusst mit dass ich das gerade wieder mache. Mein Freund jedoch regt sich da total drüber auf weil es ja hässlich aussieht. Ich habe es versucht es ihm zu erklären aber er versteht es nicht. Ich will nicht dass er sauer auf mich ist. Wie immer verkacke ich alles. Ich will aufhören (eigentlich nicht, aber ich muss) und brauche jetzt sinnvolle Alternativen gegen den Drang sich selber dauernd selbst weh zu tun (wegen extremen Selbsthass und ständiger Nervosität etwas falsch zu machen). Hätte da jmd einen Tipp für mich, wie ich das verringern kann, ohne an Nervosität und Angst zu vergehen? Was kann man stattdessen tun, um sich das abzugewöhnen?

LG

...zur Frage

Was bedeuten die Augenfarben bei Teen Wolf?

Ich wollte fragen ob jemand weiß was die Augenfarben bei Teen Wolf bedeuten z.B. wie Blau, Gelb(Gold) oder Rot am meisten interessiert mich aber was die Augenfarbe blau zu bedeuten hat, sie haben es zwar erklärt aber hab es nicht so richtig verstanden. Danke schonmal :)

...zur Frage

Merkwürdiger schwindel Traum?

Ich m15 habe manchmal Filmrisse, ich bekomme manchmal eine art Halozynation wenn ich die Augen schließe. Ich beschreibe sie kurz. Ein großer stern((*) sowas)) aus radirgummi förmigen grauen objekten, der sich dreht und kollabiert, dann ein tempel mit einem Jungen( rote hose) der völlig verzährt ist in der breite und alles klingt ganz laut und real wie stahlträger die aufeinander schlagen. Dazu schwindel und absuluter realitätsverlust. Dann denke ich an Dämonen und andere wesen die mich töten wollen. Davon abgesehen glaube ich das ich immer vergiftet bin fühle mich beobachtet und denke mich wollen alle vergiften. vertraue niemandem denke alle lachen übermich und wollen mich verarschen habe berührungs ängste und unlogische gedanken gänge glaube manchmal das ich übernatürliche kräfte habe usw. Ausserdem habe ich eine Traumwelt in der ich manchmal bin. Was ist das???

...zur Frage

Tagträumen schlimm?

Hey. Also ich hab eine Frage. Ich habe oftmals Tagträume, in denen ich Dinge oder Szenen durchspiele, welche mir bzw. Der Person die ich in meinen träumen bin, passieren könnten. Ich spiele dann manche Ereignisse auch mehrmals durch, oder sie bauen aufeinander auf. Wie eine Geschichte in meinem Kopf. Manchmal stell ich mir auch vor wie es wäre eine Person zu sein, die ich kenne, aber das eher selten. Und ich drifte halt öfter ab z.B in der Schule, wenn ich Bus oder Auto fahre, oder auch beim joggen. Ist manchmal etwas peinlich wenn man dann grinsend irgendwo rumsitzt. Das Ding ist. Das macht mir irgendwie einfach total Spaß. Nun habe ich mich aber gefragt warum ich das mache? Kann es daran liegen, dass mein eigenes leben mich langweilt oder ich alles schlimme verdränge, und sozusagen flüchte? Bin aber eigentlich nicht unzufrieden mit meinem Leben. Ist es schlimm eine "Träumerin" zu sein? Meine Mutter und meine Freunde haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich nicht so abwesend sein sollte, und dass das bedenklich ist. aber ich sehe da kein Problem, da es ja wirklich nur in Situationen der Langeweile vorkommt und ich zwischen Realität und Fantasie natürlich unterscheiden kann. Kann das wirklich auf ein psychologisches Problem hindeuten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?