Namen für Buch.Ideen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo janie1304:)

Hier kommen mal meine Vorschläge:

Das Aswang Meer. Es könnte
ein Meer sein, das am Tag sehr friedlich ist und in der Nacht gefährlich, weil
dann immer starke Stürme und hoher Wellengang ist. Die Aswang ist nämlich eine philippinische Vampirdämonin, die nachts den Menschen das Blut aussaugt. Tagsüber ist die Aswang eine wunderschöne, wohlgeformte Frau, die ein ganz normales Leben führt.

Das Aton Meer könnte ein schönes Meer sein, wo immer die Sonne schein und wo fast nie schlechtes Wetter herrscht (Aton= Sonnengott der Ägypter)  

Der Baykok Ozean könnte ein Gewässer sein, dass
noch kein Mensch lebend überquert hat.
Der Baykok ist ein Nachtdämon, der den Tod bringt.

Der Simurgh Ozean könnte ein riesiger Ozean sein, der guet wie auch schlechte Seiten zeigt.
Der Simurgh ist ein Vogel von unglaublicher Größe. Er ist weise und gütig. Mit seinen Zauberkräften schützt er die Welt vor Unvernunft und Dummheit. Er kommt aus derpersischen Mythologie und soll allwissend sein.

 Das Ghul Gewässer wäre ein See/Meer/Ozean, dass immer von dichtem Nebel umgeben ist und für die meisten Leute sehr gespenstisch wirkt. Das wird auch noch durch die Geräusche der dort lebenden Tiere verstärkt.
Seinen Namen hätte der See von dem Ghul, der sich von Leichen ernährt und hält sich am liebsten auf Friedhöfen auf. Er ist dem Vampir sehr ähnlich und kann für kurze Zeit seine Gestalt verändern. Ein Guhl zeigt sich immer in verwahrlostem Zustand und hat etwa die Größe eines achtjährigen Kindes.

Der Golem Meer könnte ein Meer sein, das
von unheimlichen Wesen bewohnt wird, die nur dem einen Ziel folgen: dem Töten. Es ist sehr gefährlich dieses Gewässer zu überqueren.
Golems werden von einem Meister der Magie geschaffen, um ihm zu dienen. Ein Golem hat keinen eigenen Willen und führt jeden Befehl kritiklos umgehend aus.

Das Nereiden Meer könnte ein Gewässer sein,
das für seinen ruhigen Wellengang und seine Ungefährlichkeit bekannt ist.
Die Nereiden sind Meeresnymphen, die ihr Zuhause tief unten auf dem Meeresboden haben. Sie sind gutmütig und haben schon so manchen Seemann vor dem Untergang gerettet.

Oder das Oreaden Meer könnte ein wunderschönes
Meer sein, dass von Bergen und schöner Landschaft umgeben ist.
Seinen Namen hätte es von den Oreaden. Das sind Nymphen, dessen Spezialgebiet die Berge sind. In diesem Bereich sorgen die scheuen aber schönen weiblichen Naturwesen für das natürliche Gleichgewicht und zeichnen sich durch hervorragende Landschaftsgestalterinnen besonders aus.

Also das wären jetzt so meine Ideen. ich hoffe die Namen gefallen dir;)
Lg Bellchen24


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janie1304
23.03.2016, 17:39

Wow Danke! Das gefällt mir alles richtig gut

1

Ich würd mir deutsche Wörter raussuchen mit schöner/passender Bedeutung& dann schauen, was sie auf Latein heißen:-) Finde, Latein macht eine Menge daher. "Obscuratio"- Verdunkelung, "arcanus"- geheimnisvoll, "mare migrans"- das wandernde Meer; vielleicht ein Meer, das nie am selben Ort ist, wer weiß? Da gibt's tausend schön klingende Wörter meiner Meinung nach. Du musst nur schauen, was es bedeuten soll& es dir übersetzen (am besten aber nicht mit Googleübersetzer...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?