Namen für ängstliche/scheue Katze?

6 Antworten

Hallo,

ich würde sie Aabihda nennen= die Anbeterin. Oder Abebi = die Ersehnte. Alili bedeutet die Strahlende. Wenn sie ängstlich und scheu ist, würde ich das durch den Namen schon wett machen. Durch gewisse Herausforderungen im Spiel und lob, würde ich ihr die Scheu und Ängstlichkeit nehmen wollen.

LG Shoshin

Hallo Braut2014!

Ich denke, dass Ihr die Katze erstmal besser kennenlernen solltet. Wartet noch ein bisschen mit dem Namengeben. Es ist ja nicht schlimm, wenn die Katze die ersten paar Tage keinen Namen hat.

Außerdem wird es wohl ziemlich schwer, eine Namen zu finden, der etwas mit Hamburg zu tun hat.. Aber schön wäre es natürlich.

Mögliche Namen wären z. B. Gipsy, Mira oder Pumuckl (das ist zwar eher ein männlicher Name, aber ich finde, es geht trotzdem).

Trotzdem würde ich mir noch ein wenig Zeit lassen. Schaut doch erstmal, was für Verhaltensmerkmale sie hat oder was sie gerne mag etc. :)

Lg, jagu24

Ich würde an Deiner Stelle die Katze nach Fellfarbe oder Charakter benennen und nicht mit irgendwas mit Hamburg, denn "Hafenrundfahrt" oder "Alsterwasser" fände ich nicht gerade geeignet für nen Katzennamen.

Sowas meinte ich jetzt auch nicht! Es gibt ja Namen die man ableiten kann.

Eine Freundin von mir hat z.B. Elphie vorgeschlagen von Elbphilharmonie abgeleitet.

Mir ist noch einer eingefallen, St. Pauli = Paulinchen. Aber ich glaube ich lerne sie echt erst mal kennen 😊

0
@Braut2014

Ich finde es gut, wenn Du die Katze erst mal kennenlernst, denn vielleicht ist sie ja bei Dir ein kleiner Frechdachs, wenn sie an Dich gewöhnt ist und dann ist eigentlich jeder Name recht, auf den sie hört.

0

Wie gewohnt man eine scheue Katze an menschen?

Wir haben jetzt schon seit November letztes Jahr eine Katze aus dem Tierheim adoptiert und ich würde sie auch mal gern stressfrei streicheln und das sie beim TA nicht immer direkt ausrastet (Wir waren kurz nachdem wir sie adoptiert haben beim TA weil sie was am Auge hat und die Katze die wir vom Züchter haben hatte eine augenentzündung bekommen und wir wollten wissen ob das mit dem Auge der anderen zusammenhängt. Die vom Züchter war komplett gechillt aber als wir die andere geholt haben ist sie sofort vom behandlungstisch runter und hinter den pc von dem TA und wir sollten beiden dann eine augensalbe geben es war auch unangenehm aber die vom Züchter hat das alles brav durchgemacht und bei der vom th könnten wir es nur einmal machen und ich würde schon wollen das man sie gescheit behandeln kann). Wir hatten mal so leckerlies da konnte man sie ganz kurz streicheln aber auch nur ganz kurz solang essen da war. Ich würde gerne wissen ob man sie überhaupt noch zahm bekommt (Sie ist ca. 8 Monate alt) wenn nicht bleibt sie trotzdem bei uns sonst würde sie nur nochmehr Stress haben und müsste womöglich ihr komplettes Leben im Tierheim verbringen. Also beissen tut sie eigentlich nicht genau so wie Knurren. Sie läuft einfach nur nach oben in den Dachboden und kommt dann ein paar Stunden nicht mehr runter. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im voraus!

...zur Frage

Name für Rappstute?

Guten Abend liebe Community,

ich suche einen Namen für eine Rappstute.

Sie ist 4 Jahre alt, hat 4 weiße Socken und eine dünne, nicht durchgehende Blesse. Eher eine kleinere, aber total verschmust, menschenbezogen und frech.

Habe bereits ein paar Namen raus gesucht, davon gefällt mir aber irgendwie keiner 100%ig :D

Akina, Kira, Samira, Delight, Delicia, Fairytale, Soraya

Es sollte also etwas seltenes sein mit einer schönen Bedeutung, gerne auch was ausländisches.

Freue mich über Vorschläge :)

...zur Frage

Wie integrieren wir unsere Katze?

Moin!Vorweg-wir haben 2 Kater.Alter so in etwa 3 bis 3,5 Jahre.Die Beiden sind mit ca. 10 Monaten von einer Pflegestelle zu uns gekommen,waren total ängstlich und zurückhaltend.Mittlerwiele sind sie sehr lieb und anhänglich.Jetzt zu unserem Problem.Wir haben uns,aus einem Tierheim,eine ca.2 Jahre alte Katze geholt.Die wurde uns damals (vor 4 Monaten) von einem Mitarbeiter gebracht.Wir hatten für sie extra den Boden hergerichtet damit sie dort erstmal alleine zur Ruhe kommen kann.Die Katze war von Anfang an völlig verängstigt und hat die ersten zwei tage nichts gefressen.In den letzte 4 Monaten ist sie etwas zutraulicher geworden allerdings läßt sie sich nicht anfassen,vom Boden kommt sie auch nicht runter.Unsere Kater dürfen aber zu ihr hoch.Wir sind mit unserem Latein am Ende.Seit Wochen bekommt sie ohne großen Erfolg Zylkene vom Tierarzt.WER HAT NEN HILFREICHEN RAT FÜR UNS?

...zur Frage

Wie lange braucht eine scheue Katze zum Eingewöhnen?

Hallo, ich habe vor 4 Tagen eine scheue Katzendame aus dem Tierheim geholt, der vorrige Besitzer muß sie ganz schön misshandelt haben. Nun ist meine Frage: sind 3 Monate realistisch, um die Katze an ein normales und liebevolles zu Hause zu gewöhnen? Und gibt es ein paar Tricks oder Verhaltensweisen, die das Eingewöhnen dem Tier erleichtern?

Gruß, Nicole

...zur Frage

Wohnungskatze an draußen gewöhnen. 10 Jahre alt. Geht das?

Ich habe eine 10 Jahre alte Katze die immer in der Wohnung gelebt hat, nun ziehen wir in ein Haus um und möchten sie an draußen gewöhnen. Wer hat da Erfahrungen mit so einer älteren Katze. Sie ist recht scheu und ängstlich. Wer kann helfen?

...zur Frage

Vertrauen zu sehr ängstlicher Katze bzw andersrum!

Hallo zusammen,

ich habe eine sehr ängstliche Katze. Sie ist auf dem rechten Auge blind und halt in diesem Fall ziemlich scheu und ängstlich - hat kaum zutrauen und so. Wie kann ich Sie dazu bringen mir zu vertrauen dass sie keine angst mehr vor mir hat?

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?