Namen der Klassenlehrer Sagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, dazu bist du verpflichtet, denn das Ganze steht in einem schulischen Zusammenhang. Das Verweigern einer Antwort kann dann als Disziplinverstoß gewertet und mit entsprechenden disziplinarischen Maßnahmen belegt werden.

Anders wäre es u.U., wenn der Lehrer dich z.B. danach gefragt hätte, auf welchen Seiten du zuhause im Internet surfst. Das geht ihn nichts an.

Andersherum, warum solltest du die Auskunft verweigern? Gib es dafür einen Grund?

Es ist keine Pflicht, dem Lehrer außerhalb des Unterrichts eine Antwort zu geben, aber es wäre höflich und sozial.

nathanthedeath 08.03.2014, 13:56

Weil der Lehrer mich angemacht hat und alles andere als höflich war aber das beantwortet alles leider meine fragen nicht

0

Ich denke, da muss noch mehr vorgefallen sein als nur den Teil, den du hier beschreibst.... von daher ist diese Frage nicht isoliert zu beantworten.

nathanthedeath 08.03.2014, 13:58

ja ich habe das Schulgelände verlassen und darf es nicht aber in der Missbilligung stand weil ich mich weigerte ihm die Namen zu sagen

0

wenn du irgendetwas in der schule angestellt hast und er dich fragt dann sag es ihm lieber er findet es so oder so raus und dann kriegst du noch mehr Stress

glaub mir ich spreche aus erfahrung :D

Warum Ist es schlimm den Namen zu sagen?

nathanthedeath 08.03.2014, 13:32

es war eine retorische frage des Lehrers er wusste es schon und das wusste ich und nun hab ich eine schriftliche Missbilligung erhalten ;)

0

Was möchtest Du wissen?