Name für musikalisches Angebot für Kinder?

4 Antworten

Was ich niedlich finde wären humorvolle Bezeichnungen wie "Krachmacher" oder aber "Ohrwürmer" ---> vielleicht etwas mit Tieren, etwa einen Namen wie "Die Singvögel" finde ich auch ganz nett, vielleicht kann ein singendes Vögelchen irgendwie das Maskottchen werden. Das kommt bei Kindern immer gut an, Tiere lieben sie!

Oder wie wäre es, wenn das Projekt erstmal namenlos startet und die Kiddies selbst einen Namen kreieren? Das macht sicher einen Riesenspaß und sie können sich umso besser damit identifizieren, weil es von ihnen selber stammt :)

Woher ich das weiß:Hobby – Vinylsammler - und in den 90ern aufgewachsen!

Freizeitgruppe der Grundschüler, Spiel- und Singgruppe, singende Bambini, Bambini, Chörchen, Grüppchen,

Ich persönlich würde die KInder einen Namen auswählen lassen oder entscheiden lassen, vielleicht haben auch deren Eltern eine Idee, so können sich die Kinder besser mit der neuen Gruppe identifizieren.

Klangfreu(n)de

Was möchtest Du wissen?