Name der klassischen Schlachtordnung im 17.-19. Jahrhundert?

1 Antwort

Bundeswehr-Karriere/Zukunftssicher oder Paradigmenwechsel?

Ich überlege seit einiger Zeit, welcher der für mich am besten geeignete Beruf ist. Da ich einfach kein Mensch bin, der sein Leben in einem langweiligen Job in irgendeiner Firma verbringen will oder den ganzen Tag auf dem Bau schufftet, habe ich mir zwei meiner Vorstellungen genau überlegt.

Ich weiß, dass sich jetzt einige negativ darüber wundern werden, dass ich solch eine Frage in diesem Forum stelle, aber ihr werdet mir zustimmen, dass dies eine gute Frage ist, insofern man sich dafür interessiert.

Ich würde gerne eine militärische Karriere bei der Bundeswehr starten, welche für mich erst 2013 beginnen soll. Da ich mich schon immer für die Bundeswehr interessierte und von Grund auf gewisse Führungsqualitäten mit mir bringe, sehe ich mich als geeigneten Kandidaten. Diese soeben erwähnten Führungsqualitäten kamen durch - für sie nicht vergleichbare Dinge zum Vorschein.

Dazu zählen Paintball- und Softair-Spiele, bei welchen ich der Squad-Leader war und sowohl in wäldlichem, als auch in städtischem Gelände. Darauf aber nicht so genau eingehen, denn ich weiß, dass die Bundeswehr nicht mit Spielen zu vergleichen ist.

Ich würde gerne eine ehrliche und bitte nicht zu knappe Antwort darüber hören, ob sich die Bundeswehr für mich lohnt, wie die Verdienste sind, und was ich mit viel Engagement und Hingabe erreichen kann. (Realschulabschluss)

MfG

...zur Frage

Wie heisst diese Art von Kriegsführung?

In Filmen wie "Der Patriot", "Napoléon", "Gods and Generals" oder "Gettysburg" sieht man in den Schlachtsszenen eine Art von Kriegsführung, bei welcher die beiden Heere in geschlossenen Reihen aufeinander zu marschieren, dann anhalten und auf Befehl mit ihren Musketen das Feuer auf die geschlossenen (und stehenden!!) Reihen des Gegners eröffnen. Die Soldaten bleiben dabei auch stehen, wenn sie ihre Gewehre nachladen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man so ernsthaft Krieg führen konnte. Die ersten Reihen des Gegners wurden so ja praktisch niedergemäht. Wie nennt man diese Kriegsführung und was war die Strategie dabei??

...zur Frage

Taylorpolynom 5. Grades berechnen (mehrdimensional)?

Hallo, Im Physikstudium muss ich Taylorpolynome bis zum 5. Grad berechnen können. In der Prüfung hat man allerdings nicht ansatzweise genug Zeit, um alle Ableitungen auszurechnen, da es sich um sehr schwierige Funktionen handelt.

Ich habe gelesen, dass man Teile der Funktionen in Reihen umwandelt und dann die ersten Glieder bestimmt. Allerdings kann ich nicht immer eine Reihe erkennen...

Wie kann man also, ohne jede Ableitung einzeln zu berechnen, am besten ein Taylorpolynom höherer Ordnung (also größer als 2) "berechnen"?

In der Klausur kam folgende Aufgabe dran:

Geben Sie das Taylorpolynom 5. Ordnung von

f(x,y)=sin(y)/sqrt(1+x²y²)

um (0,0) an.

Die Lösung, die mir viel zu gering erklärt ist, lautet:

f(x,y)=(y-1/6y^3+1/120y^5+-...) (1-1/2x²y²+-...)=y-1/6y^3+1/120y^5-1/2x²y³

Ich bin dankbar für jegliche Hilfe!

P.S. Auf die erste Klammer (?) kommt man, indem man den sin(y) durch seine Reihe ersetzt und die ersten Glieder einsetzt.

...zur Frage

Kennt jemand gute bleihaltige Rachefilme?

Ich suche die besten Filme aus folgenden Kathegorien:

  • Rape-And-Revenge (Vergewaltigung und Rache)
  • Mord und Rache
  • Kidnapping und Rache
  • ViGiLANTEN-FiLME (Selbstjustiz, Rache, Gnadenlosigkeit)

Ich suche NiCHT nach "I spit on Your grave" oder sowas. Ich suche nach Filmen mit extremem Rumgeballer. Zwar auch nach extrem brutalen, gnadenlos sadistischen, bluttriefenden Folterungen, wie sie in "I spit on Your Grave" zu sehen sind - aber doch mehr so nach dem Muster:

  • "DeathWish- Reihe",
  • "Mann unter Feuer",
  • "The Equalizer",
  • "Die Fremde in mir".

Ich weiß nicht, inwieweit sich die genannten Filme von "I spit on your Grave" unterscheiden, aber irgendein besonderes Unterscheidungsmerkmal trennt diese zwei FilmGruppen. Wenn ihr also weitere Filme im Sinne der oben genannten drei Filme /-reihen kennt ... HER DAMiT! :D

...zur Frage

Die Wahre Story von Ip Man (Bruce Lee´s Meister)?

Hallo miteinander, Ich bin neulich zu dem Story von ehemaligen Kung Fu Legende Bruce Lee´s Meister Ip Man zugestoßen. Viele Aufnahmen und berichten über diesem Person gibt es nicht aber er sollte ziemlich starken Kämpfer sein damals..

Wie dem auch sei, Ich würde gern von dieser Story die Meinungen von denjenigen wissen die was darüber wissen. es gibt einpaar Kino Filme über Ip Man´s Leben

Von Donnie Yen: IP MAN 1,2,3 / 2008-2015

weitere Filme: IP Man Zero-2010 / IP Man Final Fight-2013 /

Jetzt zu meiner Frage, bei dem einen und anderen filmen wird die Story von Ip Man ganz anders formuliert. Bsp bei Donnie Yen´s Film heißt es das Ip Man mit sein Frau und KInd nach HongKong geflüchtet ist und dort weiter lebten, bei dem Film "Ip Man Final Fight" heißt es das Ip alleine nach HongKong umgezogen ist weil er irgendein Krankheit hat um sich dort zu behandeln, und sein Frau später danach auch kam und das ihr bei HongKong nicht gefiel und wieder zurück zu ihre alte heimat umzieht. ich bin echt etwas verwirrt.. wissen die Herstellern nicht die wahre Story? oder warum wird es unterschiedlich formuliert.

Bei dem Film reihe von Donnie Yen sehen wir auch das er gegen ein Ausländischen Boxer kämpft, und bei letzte Movie gegen Mike Tyson ein Kampf führt, hatte der Ip Man in Wirklichkeit ein Kampf gegen ein Engländer-ischen Boxer und gegen ein Afro Amerikaner? und bis auf dem Film "Ip Man Zero" klingt er unbesiegbar zu sein weil er fast gegen jedem ohne jegliche Anstrengung siegte..

Was meint ihr? sind 80% seiner Story nur erfunden worden nur um gutes Film raus zu bringen, oder hat jemand für dieser Komischen unterschiedlichen Story´s von Ip Man ein vernünftige logische Erklärung?

PS: Bald kommt die Kino Film von Tupac Shakur, mal sehen wie die Story von ihm da gezeigt wird.. :)))

Danke im voraus LG. :)

...zur Frage

Welcher Römer trug welchen Helm?

Ich suche nun seit über einer Stunde im Internet, nach einer Website, die mir Rangfolgen von römischen Offizieren in der Antike, sowie ihre Helme zeigt. Jedoch vergeblich. Weiß es jemand, oder kann mir jemand einen Link sagen? Ich meine die römischen Offiziere hatten ja immer spezielle Helme, mit so einem Bürstenartigen roten "Busch" oben drauf. Manche seitlig, manche spitz nach vorne laufend, etc. Ich glaube jede Offiziersart (z.B. Tribun, Legat, Zenturio, etc.) hatte ja einen anderen Helm oder?

MfG Judo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?