Naht im Mund - Essen wie immer? Zähneputzen wie immer? ;/

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kein Ei, Fisch, Honig und keine Milchprodukte. Sonst geht alles.

Die Reinigung: Die Zahne direkt davor / dahinter lässt Du aus...

Sonst normal pflegen.

Möglichst auch noch mit Chlorhexamed oder vergleichbar nachspülen.

und woher bekomme ich dieses "Chlorhexamed" ist das eine Mundspülung die man überall in Drogeriemärkten bekommt? oder muss ich dafür zur Apotheke?

0
@SevenStarMantis

Dankeschön, dann werde ich demnächst nochmal vorbei schauen =) und kein Problem wegen dem Sternchen^^

0

Keine Milch, oder Molkereiprodukte konsumieren, aus deinem Namen herausgehend vermute ich dass du ein Asiate bist, daher auch kein Thema. Fäden, Schnitte, da hast du nichts zu befürchten und kannst getrost die Stelle auch mit einer elektrischen Zahnbürste reinigen - es kommt der Durchblutung zugute, wenn gleichmäßig massiert wird. Ansonnsten: Gute Besserung, LG, Nx

keine Milchprodukte zu dir nehmen,wegen der baktierien, elektrische zb vermeiden, tut weh und nicht rauchen. essen würd ich auf der seite auch nicht, tut auch weh und es können essensreste eindringen die entzündungen machen. nach jeder mahlzeit gut ausspülen

elektrische? wie jetzt bakterien? und rauchen tue ich sowieso nicht! aber das mit der Milch ist ehh schade... nur glück, dass ich Milch bis heute noch weggelassen habe. (Bin leidenschaftlicher Milchtrinker.. ;( ) aber nungut, an Säften ist ja auch nichts verkehrt! Nach jeder Mahlzeit gut spülen... gut... sagmal würden Sie mir empfelen Listerine als Mundwasser zu nehmen? oder lieber nicht? (weil ist ja auch ziemlich "stark")

0

Naht von Weisheitszahn hat sich gelöst?

Hallo, ich bekomme morgen die Fäden gezogen und heute hat sich eine Naht gelöst und es hat für so etwa 5 Minuten relativ stark geblutet. Was soll ich jetzt machen? Ich würde heute und morgen nämlich auch noch gerne was essen..

...zur Frage

Drainagestreifen nach fäden ziehen, Weisheitszahn-op?

Am 15.03 wurden mir alle 4 weisheitszähne gezogen und heute morgen dann die fäden. Rechts unten war seid gestern wundsekret ausgetreten, deshalb hat der Arzt in diese Wunde einen Streifen reingedrückt ( braun und schmeckt widerlich) Ich habe Montag den nächsten Termin. 1.Muss der Streifen solange drin bleiben? Ich habe bis jetzt nur getrunken und er ist schon gelockert. 2.Wäre es ratsam suppen mit Strohhalm zu essen um die Drainage nicht weiter zu lockern oder ausversehen raus zuziehen?

Lieben Dank im vorraus

...zur Frage

Weisheitszahn OP - Was danach tun?

Hey, mir wurden vor 2 Tagen die beiden unteren Weisheitszähne mit örtlicher Betäubung entfernt. Da beide noch nicht sichtbar waren, musste viel aufgeschnitten werden und ich hab jetzt ne Naht auf beiden Seiten. Seit gestern sind die Backen sehr stark angeschwollen. Was mach ich am Besten gegen die Schwellung und wann wird diese vollständig weg sein? Bisher hab ich nur Suppe und Brei gegessen. Wann kann ich wieder normal (z.B. Nudelauflauf) essen?

Danke (:

...zur Frage

Essen nach Fäden ziehen (WHZ-OP)

Hallo! Ich wende mich mit meiner Zahn-Odyssee mal wieder an euch, weil ich bisher nur tolle Ratschläge bekommen habe. :) Nach meiner OP letzten Mittwoch, bei der mir vier Weisheitszähne unter örtlicher Betäubung entfernt wurden, werden mir nun morgen endlich die Fäden gezogen! :) Die Schmerzen hielten sich sehr in Grenzen, nehme seit drei Tagen gar keine Tabletten mehr. Antibiotika brauchte ich auch nicht. Habe schon Nudeln mit Pesto gegessen (sehr weichgekocht) und Milchreis etc. Zähneputzen geht langsam, aber es geht. Jetzt meine Frage: Kann ich nach dem Fäden ziehen wieder alles essen? Zum Beispiel eine Pizza oder ein schönes Schnitzel? Ein Brot mit Salami? Bin mittlerweile wirklich in dem Zustand, dass ich von knusprigem und saftigem Essen träume :D Hat da vielleicht jemand Erfahrungen gemacht? Natürlich frag ich morgen meinen Doc, wäre trotzdem für Antworten dankbar. :)

Ganz liebe Grüße!

...zur Frage

offene Wunde verheilt bei Katze nicht?

Folgendes ist passiert:

Meine Katze Amira wurde am Bauch operiert, naht ist auch mittlerweile gut verheilt (Fäden sind nach 3 Wochen immer noch drin, weil es da auch schon Probleme gab, keine Glanzleistung der Tierklinik) aaaber 4 Tage nach der OP entstand eine Wunde neben der Naht, also wieder zum Tierarzt, daraufhin musste er wieder nähen. 2 Tage später ist die Wunde wieder aufgegangen, der Tierarzt meinte die Haut ist an der Stelle dünn wie Papier, nochmal nähen kann er nicht. Es muss also jetzt so heilen. Der Tierarzt hat uns rivanol empfohlen, dieses tunke ich jeden Tag in eine Kompresse und lasse es auf der Wunde, am ganzen Körper hat sie ein Netz.

Jetzt eine Woche später sehe ich keine Besserung. Manchmal sieht die Wunde gut aus und dann sieht sie wieder so "fleischig" rot aus 🙄 Naja morgen geht es erstmal zum Tierarzt Fäden ziehen, endlich. Die kleine kann den Tierarzt auch schon nicht mehr sehen ..

Hat jemand Erfahrung, wie lange das dauern kann bis es heilt? Kann ich noch irgendetwas anderes machen? 😞

...zur Frage

Beschneidung - Probleme danach (Schwellung)

Hallo liebe Leute. Ich habe mich jetzt überwunden und mich aus gesundheitlichen Gründen beschneiden lassen. Die OP verlief gut und fand am Montag den 21. statt. Der Heilungsprozess verlief der Beurteilung des Urologen nach bis jetzt gut und alles sieht so aus wie es sollte. Ich habe jetzt angefangen regelmäßig zu baden um die Fäden aufzulösen und allmählich los zu werden. Nun zum Problem.. die Schwellung nach der OP ging bis jetzt noch nicht zurück und hat sich sogar um ein Vielfaches vergrößert. Die Schwellung an der Penis-Unterseite ist komplett zurück gegangen, doch die Schwellung an der Naht hinter der Eichel ist sehr groß geworden. Beim Baden hab ich versucht die Haut etwas zurück zu schieben, damit Wasser an die Fäden gelangen kann. Dies ging nur sehr schwer, da die Schwellung an einer Stelle besonders ausgeprägt ist und sich sogar recht hart anfühlt. Auch ist dabei Blut gemischt mit Eiter ausgetreten. Ich habe mich im Internet erkundigt ob es denn normal sei dass solche Schwellungen nach einer OP auftreten. Ich habe erfahren, dass zwar heftige Schwellungen auftreten können und auch recht lange bestehen, aber von Eiterausfluss habe ich nichts lesen können. Nun wollte ich euch zu Rate ziehen.. was meint ihr? Erst einmal abwarten und weiterhin Kamillenbäder nehmen, oder morgen noch einmal zum Urologen gehen und das ganze überprüfen lassen? Oder vielleicht sogar sofort zum Arzt?

Ich danke für hilfreiche Antworten!

lg Roter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?