Naht geöffnet, nachdem die Fäden gezogen wurden, Weisheitszahn-OP?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"nähen" könnte man da sowieso nichts mehr......

Keine Angst - Das ist ganz normal und wächst mit der Zeit zu.

Bis dahin musst du allerdings eine gründliche Zahn/Mundpflege betreiben- wie dir das bestimmt auch gesagt und gezeigt wurde.

Wenn du allerdings Zweifel hast- oder gar Schmerzen bekommst- kannst du morgen nochmal zu deinem Zahnarzt gehen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst ich hatte selbst vor einem Jahr meine Weisheitszahn op und bei mir ist meine Narbe von selbst wieder ausgegangen ohne dass ich es bemerkt habe. Es ist also nicht schlimm wenn du dir jedoch nicht sicher bist und dir und wo ist lass es zur Sicherheit noch einmal vom Zahnarzt abklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann man nicht mehr nähen da die wundränder schon verheilt sind. das es hohl drunter ist ist normal ist ja kein zahn mehr drunter. das dauert bis der knochen sich aufbaut.

da könnten speisereste hinein gelangen, die lösen sich aber auf. solange das loch noch da ist spülst du hinterher vorsichtig deinen mund aus.

das wächst mit der zeit zu.

bist du dir trotzdem unsicher kannst du natürlich auch morgen beim ZA anrufen und fragen ob da noch was gemacht werden sollte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solch eine Wunde wird durch das Nähen nie ganz "verschnürt" wie ein Paket. Es ist also ganz normal, daß Du dort ein "Loch" hast. Das braucht auch noch einige Zeit, bis es verheilt ist.
Ein bisschen aufpassen solltest Du allerdings schon, daß sich keine Speisereste dort reinsetzen. Spüle nach dem Essen einfach fest den Mund aus.
Nein, Du mußt nicht zum ZA, mache Dir keine Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst ist ganz normal da war davor der Zahn drin (in dem Loch) das braucht jetzt noch Zeit bis es vollständig verheilt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?