Nahrungsmittelunverträglichkeit? Ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Überall, wo eine positive Reaktion auf den Allergietest beschrieben ist, besteht wohl eine Allergie. Allerdings kann es sein, dass trotz positivem Allergietest der Betroffene nichts merkt. Bei Dir würde ich aufgrund der Testergebnisse davon ausgehen, dass Du Symptome wie Heuschnupfen hast und dass bei Dir eventuell auch noch asthma-artige Symptome vorliegen.

Laut Test bist Du allergisch gegen Roggenpollen, Haselpollen, Gräserpollen, Eschenpollen und Birkenpollen. Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit besteht nicht. Oder hast Du Symptome, wenn Du Roggen, Weizen, Hülsenfrüchte oder Haselnüsse isst. Bei Pollen handelt es sich um Blütenstaub, aber nicht um Mehl oder Früchte.

Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit führt zu Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfällen. Vermutlich wurde die nur als Verdachtsdiagnose formuliert.

Was möchtest Du wissen?