Nahrungsmittel abnehmen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Das funktioniert so leider nicht. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führe über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. Vorübergehende Änderungen sind wie eine Sandburg vor der nächsten Flut und enden nachhaltig meistens sogar mit mehr Gewicht. die Lösung ist zumindest zusätzlicher Sport.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Alles Gute.

So etwa wie Essen und abnehmen GIBT ES NICHT! Du nimmst lediglich ab wenn du weniger Energie (Kalorien) aufnimmst als dein Körper braucht Sagen wir du brauchst 2000kcal am Tag Beispiel und du machst ein Defizit von 300-500kcal am Tag, somit würdest du in einer Woche ca. 1/2kg abnehmen (zur Info man nimmt nie NUR Fett ab) du musst damit rechnen wenn du abnimmst das du auch Muskeln, Wasser und natürlich Fett verlieren wirst. Der Punkt worauf ich hinausmöchte ist lediglich durch Essen nimmt man nicht ab ! Durch Defizite nimmt man ab, von mir aus könntest du dir alles mögliche reinhauen (Torte, Pizza und was es noch für Schrott gibt) sobald du nicht über dein kalorienbedarf hinübergehst ist alles im grünen Bereich und natürlich sollte man sich nicht so ernähren, wie ich als Beispiel der Torte usw meinte, da du dadurch nur schlechte Stoffe deinem Körper gibst.

es sind alle die kalorienarm sind, siehe fettarme pflanzliche lebensmittel

Was möchtest Du wissen?