Nahrungsergänzungsmittel mit 14

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nahrungsergänzungsmittel sind nicht nötig und bewirken auch nicht immer etwas.

einen Proteinshake kannst du ganz schnell selbst machen, das ist gesünder, schau mal bitte hier: http://dein-gesunder-lifestyle.de/muskelmasse-ernaehrung/proteinshake-selber-machen/

Wie hast du denn heraus gefunden, das du zu wenig Eiweiß zu dir nimmst?

Wenn du es ganz genau wissen möchtest, dann lasse einen Bluttest machen, aber ich denke nicht das dir Eiweiß fehlt, denn das nimmt man schon mit der Nahrung auf.

Da hast du Glück, viele Studios nehmen erst ab 16 Jahren an.

Wichtig ist, das du einen professionellen Trainer an deiner Seite hast, der deine Übungen überwacht, so das es nicht zu gesundheitlichen Schädigungen und zu einer Übertrainierung kommt, das ist gerade im Wachstum sehr wichtig.

Achte auch darauf, das du Ruhepausen von mindestens 24 - 48 Stunden, am besten noch 72 Stunden einhälst, damit sich dein Körper und deine Muskeln wieder erholen können.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

  • Keine Nahrungsergänzungsmittel mit 14. Zudem : Ein durchschnittlicher Mitteleuropäer nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).Auch sonstige Nahrungsergänzungsmittel ( Supplemente ) sind gerade für Anfänger sinnlos. Creatin braucht einen großen, trainierten Muskel, Anabolika sind gefährlich.
  • Kein hartes Krafttraining mit 14. Muskel-guide sagt dazu : “Wird das Bodybuilding sehr intensiv betrieben, können die Wachstumshormone, die eigentlich für das Längenwachstum zuständig sind, dieses vorzeitig bremsen und sich vorwiegend dem Aufbau der Muskelmasse widmen. Das Bodybuilding kann tatsächlich Hormonschwankungen im Körper bewirken die zum Abbremsen des Längenwachstums führen.“

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffentlich hast du im Fitnessstudio einen guten Trainer, der dir die richtigen Übungen für deine Altersklasse zeigt, ansonsten kannst du dir mit Krafttraining in deinem Alter eher schaden als nutzen!

Nahrungsergänzungsmittel sind (nicht nur in deinem Alter) völlig überflüssig. Achte einfach darauf, dass du dich gesund und ausgewogen ernährst, das ist gesünder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht unbedingt sofort und gleich so  aussehen wie einer der schon jahrelang diszipliniert trainiert. Du bist 14!

Bei einer normalen Ernährung reichen ca. 15 %, ca.  Eiweiß, 30 % Fette, 50 - 55 % Kohlehydrate. An diesem Verhältnis würde ich nicht all zu viel ändern. Proteinpulver brauchst Du nicht unbedingt. Es hilft in erster Linie der Börse der Verkäufer.  Du bist ja kein Spitzenathlet, der bei Wettkämpfen mitmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ganz abgesehen davon, dass du ein bisschen jung für krasses Kraftraining bist, kannst du auf Proteinpulver verzichten. Falls du wirklich in deiner Ernährung zu wenig Eiweiß zu dir nimmst (wie gesagt, muss bei dir nicht auf Profisportler Niveau sein!), dann kannst du das auch anders beheben. Es gibt so viele abwechslungsreiche Eiweißhaltige Gerichte, die viel Leckerer als das Pulver sind. Am einfachsten ist denke ich alles mit Eiern (Omlette, Rührei....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die normale tägliche Ernährung reicht hier völlig aus um deinen Körper mit Eiweiß zu versorgen. Alles andere ist Schwachsinn, lass dir bloß nichts anderes von diesen Blindnieten einreden. 0,8 - 1,5 mg Eiweiß pro Kg Körpergewicht, MEHR NICHT!!!!!

Soviel kannst du gar nicht Pumpen um noch zusätzlich Eiweißpräparate zu benötigen! 

An diesen Grundsatz solltest du dich halten 

Täglich*1.600 g (1,6 KG) Pflanzliche Nahrung (Makronährstoffe, Kohlehydrate, Vitamine, Mineralien)

  • darin enthalten sind 80 - 100 g Ballaststoffe ( *schließt die Pflanzliche Nahrung also mit ein) 
  • 30 % Eiweiß aus Tierischer (Wildfleisch, Fisch, !Kaltwasser Fische!) & oder *Pflanzlicher Kost (Nüsse, Seitan, Vollkorn, Dinkel, Algen, Hefe usw.) oder im Verhältnis 50 (Tierisch):50 (Pflanzlich)
  • 20 - 22% Fett gesättigt, ungesättigte und mehrfach Ungesättigte Fettsäuren (optional Omega 3-6-9 Komplexe aus Pflanzlichen Ölen 2 - 3g täglich --> Bioladen oder Reformhaus
  • Pflanzliche Nahrung sollte nicht unter >50 - 60 % Rohkost anteil sein, (erhitzte Ausnahme sind Carotinoide aus Karotten & Paprikas, Sekundäre Pflanzenstoffe aus Tomaten).
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nahrungsergänzungsmittel mit 14 Jahren brauchst du gar nicht bedenke dabei du kannst auch über normale Ernährungssachen zu dir nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ,

Meine Freundin ist vegetarin und ist sehr schlank. Dafür nimmt sie swansonnarungsergänzungmittel.

LG 

Sarah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein form lieber deine Ernährung um

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?