Nahrungsergänzungsmittel gegen dünner werdendes Haar?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mit der ernährung hab ich da nicht wirklich viel Ahnung :D Könntest ja zum Apotheker gehen :3 Die wissen,was man da machen soll :D 

Ich mach das so ich ess einfach viel Obst und Gemüse :,D ...Schadet nie. 

Hatte ich auch damals gemacht werde wieder anfangen, aber gewisse Nährstoffe sind halt nur in bestimmten Obst und Gemüsesorten enthalten. Daher ist es für mich schwer zu wissen was ich essen muss und mich daran halten werde ich sowieso wahrscheinlich nicht. Daher sind die Nahrungsergänzungsmittel die Lösung. Als ich bei DM war gab es viele Nahrungsergänzungsmittel für die Haare aber auf der Verpackung stand immer für Frauen :/

0

Es gibt sie wirklich. Schaue dir Augmentum Kapseln von Rocarahair an. Ich bin 25 Jahre jung und hatte auch keine Lust auf eine Glatze. Mein Dad hat sie schon mit 30 gehabt. Mein Kumpel kam vor ungefähr 3 Jahren mit diesen Kapseln an. Wir beide haben erblich bedingten Haarausfall und die Kapseln wirken auch gleich bei uns. Der Haarausfall scheint gestoppt, die Haare sind auch spürbar kräftiger geworden und ich meine, da wächst auch wieder was.... Es sieht so aus, oder sie wirken dichter, nur weil sie an Stärke gewonnen haben. Aber ich bleibe dabei. Wenn ich ein paar Jahre gewinnen kann, warum denn nicht? Ich habe die ersten 2 Jahre 2mal die 3 Monats Kur gemacht, letztes Jahr nur einmal und habe noch das Koffein Set dazu genommen, damit komme ich auch sehr gut zurecht. Die Sachen sind nicht billig, aber einige Bekannte sagten, dass die im Gegenteil zu vielen anderen Sachen wirken.

Solange die Ursache für den Haarausfall nicht erkannt und beseitigt wurde, kommt der Haarausfall immer wieder. Da kannst Du die Uhr nach stellen. Deshalb können nur Nahrungsergänzungsmittel helfen, die einen eventuellen Mangel beseitigen. Solange Du die Ursachen nicht kennst, kann Dir auch niemand sagen, welche Die helfen könnten. Und wenn Du gar keinen Mangel hast, sondern andere Ursachen für Deinen Haarausfall vorliegen, werden sie gar nicht helfen.

Werde ich haarausfall bekommen?

Hallo:) Ich bin 16 und habe braune dicke und viele auch wenn etwas trockene haare. Wenn sie nass sind dieht man meine kopfhaut etwas ich denke aber das ist normal, weil sich meine haare dann übereinander decken, wenn ich sie kämme sieht man die kopfhaut nicht mehr. Mein vater bekam mit 30 haarausfall und hat heute mit 60 auf der seite noch viele haare und oben weniger jedoch hat er keine glatze und ihm wachsen noch ein bisschen haare oben. Sein vater jedoch hatte dies nicht, bei ihm ging lediglich der vodere teil der haare etwas zurück. Mein opa mütterlicherseits sowie seine 3 brüder haben mit 70 alle noch volles haar. Mein cousin (sohn der schwester meiner mutter) ist 30 und hat noch volles haar und meine mutter hat ebenfalls volles und sehr dickes und dichtes haar. Die meisten menschen sagen dass ich mehr meiner mutter ähnlich sehe als meinem vater. Ich behandle meine haare zudem gut, also ich wasche sie mit einem guten shampoo (guhl shampoo) zudem benutze ich nur wenig gel, ernähre mich gesund und versuche nie unter stress zu stehen. Wie hoch liegen wohl meine chancen haarausfall zu bekommen? Ich fände es nicht schlimm mit 50 haarausfall zu bekommen jedoch fände ich es tol meine haare mit 30 noch zu haben. Liebe grüsse:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?