Nahrungsergänzungsmittel bei CHEMOTHERAPIE.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Falls du etwas nimmst, solltest du das unbedingt vorher mit deiner Onkologin absprechen, da sich manche Präparate nicht mit der Chemo vertragen oder gar deren Wirksamkeit beeinträchtigen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!
Gute Besserung und viel Kraft!
Nahrungsergänzungsmittel haben im schlimmsten Fall keine Wirkung.
Schau, was das kostet- ein paar Euro sollte man riskieren. Ansonsten kann ich nur empfehlen, google das ganze am besten mit einer/m guten Freundin bzw. Freund zusammen möglichst breitbandig. Bei Chemo gibt es verschiedene Hilfen - Obst essen ( nicht zu viel, nicht zu sauer) und: Ruhe gönnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beamer05
06.08.2017, 22:01

Nahrungsergänzungsmittel haben im schlimmsten Fall keine Wirkung.

Schön wär's!

Nein, im schlimmsten Falle gibt es heftige Nebenwirkungen und /oder veränderte Wirkung der Chemotherapie (kann mehr - aber auch weniger sein).

Es kommt SEHR darauf an, was in dem NEM genau enthalten ist.

Vieles ist "harmlos", aber eben nicht alles. Daher unbedingt VOR einer Einnahme bitte mit dem behandelnden Onkologen sprechen.

Gilt übrigens auch für eine Strahlentherapie!

3

Boah..!  Reine Geldmacherei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?