Nahrungsaufnahme bei 2 Wochen Fasten?

1 Antwort

Mit der ernährung kenne ich mich da nicht aus, wollte aber mal anmerken, dass du dann auch Darmspülungen machen musst. Das haben mir immer alle erzählt, die über wochen gefastet haben.

Darüber werde ich mich mal informieren, danke für die Antwort:)

1

Warum ist wenig essen angeblich ungesund während fasten angeblich gesund ist?

Warum liest man ständig, dass (Heil)fasten gesund ist (also keine Nahrungsaufnahme dabei viel Wasser & Tee trinken), aber "zu wenig essen" ungesund ist (wo man ja immernoch etwas mehr aufnimmt als beim Strikten Fasten)?

Ja, die Motivation sind unterschiedlich, aber was hat das damit zu tun, wie gut oder schlecht es für den Körper ist?

Grund für meine Frage ist, dass ich momentan meine Ernährung verändert habe. Mein Cholesterin war zu hoch, mein Puls ebenfalls und ich war leicht übergewichtig (nachdem ich von meinem gesunden Gewicht durch Medikamente stark zugenommen habe). Jetzt bin ich gerade so nicht mehr im Über- sondern in Normalgewicht. Ich möchte gerne damit weiter machen, bis ich ca. in der Mitte vom Normalgewicht bin, mich wieder wohl fühle und dann so essen, dass ich es halten kann. Dazu nehme ich momentan 800-1000 Kalorien am Tag zu mir, also eigentlich zu wenig, aber ich trinke ca 3 Liter Wasser und nehme über einen natürlichen Saft Vitamine und Mineralien zu mir (esse zusätzlich auch etwas Obst). Ich nehme weniger Zucker zu mir und etwas mehr Eiweiß als vorher, esse insgesamt aber eben deutlich weniger, was mein Gewicht reduziert. Ich fühle mich auch überhaupt nicht schlapp oder krank sondern eigentlich sehr fit und habe auch das Gefühl, dass meine leichte Ernährung meinem Herz gut tut.

(Ab wann) ist es schädlich das zu tun, und kann man das so weiter machen, solange man sich dabei gut fühlt? Mein Körper hat auch einiges an Fettreserven, von daher hat er genug worauf er für Energie zugreifen kann. Wenn man also viel trinkt, Fett hat, und Vitamine zu sich nimmt, ist es dann schädlich, mehrere Wochen oder ein paar Monate wenig (800-1000kcal) zu essen?

Danke für eure Antworten Lg Jenny

...zur Frage

Wie kann man Süßes und Fastfood konsumieren ohne davon dick zu werden?

Hallo. Ich wusste nicht genau wie ich diese Überschrift formulieren sollte. Seit nun 23 Tagen mache ich Saftfasten und habe bereits 9 kg dadurch abgenommen. Da ich im Jugendlichen Alter sehr sehr dick war und dann durch hungern schlank wurde, rutschte ich von der einen Essstörung in die andere. Nach einem Klinikaufenthalt bekam ich dann binge eating und nahm wieder so viel zu dass ich vor drei Wochen einen BMI von 30 hatte. Ich hatte die Kontrolle über mich verloren und aß einfach extrem große mengen zucker und Fastfood und das Jeden Tag. Jetzt bin ich schon wieder bei einem BMI von 27,49 und ich habe noch 19 Tage Fasten vor mir. Wenn ich diese Tage beendet habe kommt eine zwei Wöchige Nachbereitungszeit in der ich mich sehr sehr langsam wieder ans Essen gewöhne. Danach möchte ich noch weitere Kilos verlieren mit ausgewogener und auch genug Nahrung und Sport. Ich möchte komplett von allen Essstörungen weg und auch bald die Waage komplett aus meinem Leben verbannen da ich meinen Körper mit Krafttraining definieren möchte und dann die Waage einfach überflüssig wäre da ich schlanker und fitter aber schwerer werde. Eine Frage beschäftigt mich allerdings und ich weiß echt nicht wie das funktionieren soll. Ich möchte auch wieder anfangen zu genießen. Ich möchte nicht komplett auf alles verzichten weil das auch wieder Essgestörte Züge hätte aber ich weiß nicht wie man fastfood und Süßes in maßen genießen kann ohne davon zuzunehmen? Einfach Sport danach machen und das gegessene wieder verbrennen? Ich möchte mich halt nicht mehr verrückt machen müssen weil ich angst habe dass ich zunehme. Ich möchte ein gesundes Leben ohne mir noch länger Gedanken über mein Gewicht machen zu müssen, wie ein normaler Mensch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?