Nahfeldmonitore Soundanlage erweitern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube gehört zu haben, dass Subwoofer für so kleine Räume eher ungeeignet sind. Vielleicht ist es eine Idee wert, darüber nachzudenken einfach deine relativ kleinen Monitore gegen etwas größere einzutauschen. Die Adam F7 zb haben schon einen 7" Tieftöner, sind unwesentlich teurer als die A3x und sind vom Klang den wesentlich teureren A7x sehr ähnlich.

Allgemein kann ich aber auch empfehlen dich mit solchen Fragen an die Leute von http://recording.de/ zu wenden. Da findest du einige professionelle Meinungen.

aktive Studiomonitore dienen ja eher als Nahabhöre. Bei KRK gibt es Einmeßsysteme mit Mikrofon. Subwoofer ebenfalls wie KRK 10s

http://www.krksys.com/krk-subwoofers/10s.html Herstellerlink

Ein 5.1 Setup kann man natürlich auch machen

Als Subwoofer würde ich da was hochwertiges nehmen, z.B. den hier: http://www.thomann.de/de/presonus_temblor_t10.htm

Surround geht, du brauchst nur ne Surround-Vorstufe und sowas ist teuer. Gibt von Audiolab die 8200AP, die ist mit ihren 1700€ recht günstig.

Wobei ein Center gut wäre, da wäre es dann am geschicktesten die A3X als Rears zu nehmen und als Fronts + Center 3 A77X zu kaufen.

Ist halt ziemlich teuer^^

BubbleJoe 07.06.2014, 00:47

Wobei für (die meiste) Musik Surround natürlich unnötig ist.

0
BadJoke27 07.06.2014, 11:02
@BubbleJoe

Natürlich, für Surround ist das unnötig. Aber für Filme natürlich sehr viel cooler^^

0

Was möchtest Du wissen?