Nagesteine für Kaninchen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie sind vollkommen überflüssig. Ich habe nun schon viele Jahre Kaninchen, die bei mir nie einen Nagerstein gesehen haben. Jedesmal wenn wir zur Impfung beim Tierarzt sind, lobt er neben dem super Ernährungszustand auch die Zähne (gerade, gleichmäßig abgenutzt).

Wenn Nagersteine unentbehrlich wären, müssten meine schon Zähne bis zu den Pfoten haben. Haben sie aber nicht. Die Natur hat das so eingerichtet, dass, natürliche Ernährung vorausgesetzt, die Zähne sich selbst abnutzen.

Ganz erstaunlich fand ich, dass Heu besonders den Abrieb fördert, durch die Kieselsäure. Es ist wie Schmirgelpapier, wohl hauptsächlich für die Backenzähne.

Hm ok, ich hatte halt nur irgendwo gelesen das Nagersteine gefährlich für die Ninchen wären und konnte mir nicht erklären warum ;) Meine hatten auch sehr selten einen Stein, und nie Probleme mit den Zähnen... Salzlecksteine hab ich auch relativ schnell wieder aufgegeben, weil diese innerhalb von 2 Stunden in 1000 Einzelteilen im Käfig verstreut warn :D:D

0

Kann ich nicht nachvollziehen. Die Hasen brauchen dass als Alternative. Zuviel Kalk wird ausgeschieden. Der Körper nimmt nur was er braucht. Vieleicht nur ein Vorwand des Herstellers sein Produkt besser zu verkaufen. ( Angstmache)

Kaninchen besitzen einen anderen Kalziumstoffwechsel als die meisten Säugetiere. Demnach wird Kalzium bei ihnen eben NICHT nach Bedarf resorbiert, sondern nach Angebot.

Überschüssiges Kalzium wird über den Harntrakt ausgeschieden, wo es sich mit der Zeit ablagert und Kristalle bildet. Dadurch entsteht zunächst der sogenannte Gries, der sich schließlich zu Steinen zusammenlagert. Diese können in Nieren, Harnleitern, Blase und Harnröhre vorkommen und müssen zwangsläufig operativ entfernt werden, um schweren Entzündungen und Harnröhrenverschluss vorzubeugen.

Das gilt übrigens genauso für Meerschweinchen. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, übermäßige Kalziumzufuhr gezielt zu vermeiden und hauptsächlich Frischfutter zu füttern (der hohe Wassergehalt schwemmt Kalziumansammlungen direkt wieder aus).

Kalzium ist überlebenswichtig - die Menge macht das Gift. Der Kalziumgehalt artgerechter Futtermittel ist völlig ausreichend. Kalklecksteine sind nicht nur überflüssig, sondern führen bei übermäßigem Verzehr (z.B. infolge von Langeweile) zu einer massiven Kalziumüberversorgung.

Mehr zum Thema Kalziumstoffwechsel und Konkremente (=Steine): http://www.kaninchenseele.de/index.php?p=6-5-5

0

so etwas ist sinnlos, mit heu, karotten oder ähnlichem können die kaninchen die zähne genausogut abnutzen.

Wie hält man ein Kaninchen richtig?

Ich habe kein Kaninchen und werde mir auch keins besorgen. Jedoch interessiert es mich wie man sie richtig hält ( Gehege Größe,wie man füttert, Häuser, und so weiter)
Ich bin neugierig.

...zur Frage

Warum beißt mein Kaninchen mich?

Immer wenn ich meinem Kaninchen das Futter geben will, will er mich beißen. Liegt es daran das er keinen kaninchenkumpelhat oder warum ?Kann man dagegen was machen  ?

...zur Frage

Wann sind Zwergkaninchen geschlechtsreif?

Hallo,

wir haben zwei Junge Kaninchen, weiblich und männlich. Wir würden gerne ein - zweimal Nachwuchs mit ihnen bekommen. Nun ist unsere Frage wann wir mit Nachwuchs rechnen können. Sie ist geboren am 01.04. und er am 14.04. Wann werden die beiden geschlechtsreif sein? Ich habe gelesen bei Zwergkaninchen Rammlern tritt die Geschlechtsreife ab 3 Monaten ein und bei Weibchen frühestens mit 5 Monaten. Nur stand auch dabei, dass im Frühjahr geborene Häsinnen später reif werden. Stimmt das?

Vielen Dank an alle Antworten.

Liebe Grüße, L. Pipien

...zur Frage

Kann mich jemand über die artgerecht Haltung von Zwergkaninchen oder Zwergwidder informieren?

Hallo,also es ist so,dass ich momentan in einer Stadt lebe und meine Familie bald in ein Haus in einem Dorf umzieht.Meine Mutter hat mir vorgeschlagen wenn wir umziehen 2 Kaninchen zu holen.Ich möchte mir die Kaninchen übrigens aus dem Tierheim oder eventuell beim Züchter holen (Zoohandlung kommt bei mir nicht in Frage,sowas will ich nicht unterstützen).Ich habe mal ein Paar Fragen

1.Wo müssen die Kaninchen leben?Draußen oder drinnen?Draußen wäre kein Problem,denn unser Haus steht auf einer gigantischen Wiese am Rande des Dorfes und es wäre kein Problem ein Gehege zu bauen

2.Wie groß muss dann das Gehege sein indem die Kaninchen leben

3.Kann man z.B ein Zwergwidder und ein Zwergkaninchen zusammen halten oder wird das in irgendeiner Weise Problematisch?

4.Wenn die Kaninchen draußen sein müssen,soll ich sie dann ins Haus reinholen wenn es z.B regnet oder schneit?

5.Wie soll ich meine Kaninchen ernähren?Ich habe gehört,dass Trockenfutter ungesund ist,aber als ich mal in einem Tierladen war,sah ich irgendwie gar nichts anderes außer Trockenfutter.Soll ich Ihnen etwa Löwenzahn geben?Oder kann man doch irgendwo artgerechtes Futter kaufen (wenn ja,sagt mir bitte wie die Zusammensetzung aussehen sollte)?

6.Ich habe eine Freigängerkatze,wird meine Katze den Kaninchen irgendwie was antun?Wie kann ich meine Katze dann davon abhalten?

7.Gibt es noch irgendwas zu beachten?Muss ich die Kaninchen vielleicht waschen?

...zur Frage

nutzen kaninchen von selber ihre krallen ab?

hallo, meine 2 kanichen haben in ihrem großen gehege eine kunststoffröhre wo sie sich gerne reinlegen. neulich hab ich öfters bemerkt, dass ein ´ninchen manchemal so ganz schnell anfängt in der röhre du kratzen, sieht so aus als ob er buddeln will. da beide kanichen aber nicht gerne buddln, ( nicht so wie andere kaninchen, finde ich auch komisch) habe ich solche kratz-steine hingelegt, damit sie da drauf ihre krallen wetzen können. bisjetzt hat dies aber keines der ninchen gemacht. machen die das von selber oda muss man denen "zeigen" dass man sich die krallen daran wetzen muss? lg brutus p.s.:die kanichen sind schon 2 einhalb jahre alt falls das was nützt

...zur Frage

Kaninchen gemähtes Gras geben.

Hallo, ich habe meinen Kaninchen im Sommer gemähtes Grad gegeben. Habe es erst ausgelegt und komplett trocknen lassen und dann über Winter immer mal als "Snack" gegeben. Ich wusste natürlich nicht, dass es gähren kann, da ich nicht damit gerechnet hätte, weil Kaninchen ja auch so Gras essen. Aber meine Kaninchen haben keinen Schaden davon bekommen und sie haben es geliebt. Was ist denn daran genau ungesund, wenn man es trocknen lässt? Was kann da passieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?