Nagellack nicht schütteln? Warum das?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

dann entstehen luftblasen die sich beim lackieren der Nägel nicht vollständig auflösen wurde mir mal erzählt! aber ich kann das nicht so ganz nachvollziehen!

Ganz im Gegenteil, Nagellack soll nicht geschüttelt werden, auch wenn sich ein Kügelchen in der Flasche befindet. Nagellack dreht man auf den Kopf nimmt ihn dann zwischen die beiden Handflächen und reibt diese, so als wenn man auf herkömliche Weise Feuer machen wollte. So wird der Nagellack gut gemischt und es können nicht wie beim schütteln Luftblasen entstehen. Durch die Wärme wird der Lack schön flüssig, so machen es die Profis.

http://www.cosmochic.de/professionelle-nagelpflege-von-cnd/nagelpflege.html

wie schon beantwortet, muss der nagellack geschüttelt werden. mit hilfe der kleinen kugel vermischt sich der nagellack und bekommt eine gleichmäßige farbverteilung und konsistenz. (damit der nagellack länger gut flüssig bleibt, soll er kühl stehen z.b. im kühlschrank.) ps: die wimpertusche darf nicht geschüttelt werden und das spiralbürstchen darf nicht ständig rein und raus. sonts gelangt da die luft rein und die tusche trocknet aus.

schwachsinn,du musst den schütteln,in teuren nagellacken sind sogar extra kugeln,dass das sich vermischt und nicht voneinander absetzt

Genau, das mit den Luftblasen...hab ich auch schon gehört. Damit sich die Farbpigmente verteilen, sollte man den Lack besser in den Handflächen hin und her reiben, also wiegen, sozusagen :-)

Hää ich finde das einfach unlogisch man muss es sogar schütteln deswegen ist da eine Kugel auch drin die farben müssen sich ja mit dem öl mischen

Die Farbpartikel sollten gleichmäßig verteilt sein. Also schütteln was das Zeug hält.

perlmutlacke müssen geschüttelt werden..

quatsch - im nagellack ist extra ne kugel, die den lack beim schütteln 'durchrührt'!

Monaco1 04.01.2009, 18:58

nicht bei allen lacken

0

Was möchtest Du wissen?