Nagelhaut richtig zurückschieben?

 - (nagelpflege, nagelhaut)

2 Antworten

Lass die Nagelhaut einfach da, wo sie ist. Benutze Nagelpflegöl.

Ich hab noch nie meine Nagelhaut zurückgeschoben.

nimm den ebelin nagelhautenferner das ist vorn scharf!Also Pass auf

Welches Hausmittel ist wirksam, um Nagelhaut aufzuweichen?

Ich hatte mal so ein Produkt, das man auf die Nagelhaut auftragen musste, um sie aufzuweichen (damit man sie besser zurückschiebenkann). Nun möchte ich nicht mehr so ein stinkendes Mittelchen kaufen und denke, dass das doch auch mit einem Hausmittel gehen muss. Weiß da jemand was, das gut funktioniert?

...zur Frage

Ist es gesund die Nagelhaut zurückzuschieben?

Man hört/liest ja immer dass viele (oder gerade die Profis) die Nagelhaut zurückschieben. Eigentlich schützt die kleine Haut ja den Nagel. Und ich persönlich empfinde es als sehr unangenehm.

Hat das Entfernen/oder Zurückschieben einen besonderen Zweck? Ist es gesund für Nägel und Finger? Oder ist es nur der Schönheit wegen?

...zur Frage

Was tun bei einreißender Nagelhaut?

Ich habe ein kleines, oder auch größere Problem mit meinen Händen: Sie sind sehr trocken, so dass ich die ganze Zeit immer am eincremen bin usw..! Außerdem reißt meine Nagelhaut an den seizten immer wieder auf, und manchmal entzündet sich es auch und das tu RICHTIG weh!!!!!! wie kann man das verhindern? hat jemand vielleicht ähnliche erfahrungen?

LG Maylis

...zur Frage

Macht Handcreme süchtig?

Hallo,

wie schon meine Überschrift verrät, geht es hier um "Handcreme".

Ich beschäftige mich mit diesem Thema schon mein lebelang und ganz besonders seit einigen Tagen. Ich als Mann schaue nämlich bei Frauen weniger auf die Brüste, oder auf den Hintern, sondern mehr in die Augen und ganz besonders auf die Hände. Ich finde gepflegte und natürliche Hände einfach nur schön und machen Frauen und auch Männer attraktiver.

Künstliche Fingernägel dagegen, finde ich zum Beispiel hässlich, aber das ist für dieses Thema nicht wichtig, wollte ich trotzdem nur mal so nebenbei erwähnt haben. Also liebe Frauen, dass jetzt bitte nicht persönlich nehmen. Doch nun zurück zum Thema.

Ich selber habe als Kind Fingernägel gekaut, auch wenn es nicht so schlimm war, doch was mich noch mehr gestört hatte, war meine Nagelhaut, also die Haut am Nagelansatz. Diese war immer trocken, leicht eingerissen und so winzige Hautfetzen hingen da rum. Einige von euch werden das sicherlich kennen. Diese habe ich dann meistens abgezupft, oder abgekaut. Was natürlich nicht so schön war und sich das auch oft entzündet hatte. Seit ich erwachsen bin, also seit ca. 20 Jahren, benutze ich Handcreme. Ich habe mir dabei nie Gedanken gemacht, habe mir meistens die Günstigsten in der Drogerie gekauft und damit mehrmals am Tag die Hand eingecremt.

Im Winter, wenn ich draußen unterwegs bin und meine Lippen trocken und spröde sind, dann lecke ich sie meistens unbewusst mit der Zunge ab und für einige Minuten sind sie wieder okay. Doch in der Zeit, in der ich dann unterwegs bin, mache ich das immer öfters und zu Hause stelle ich dann fest, dass dadurch meine Lippen noch mehr ausgetrocknet sind. Was ist dann der Folgerichte Schritt? Ich greife nach dem Labellostift. Für fünf Minuten sind die Lippen wieder besser, doch mit der Zeit wird das immer schlimmer, bis ich Herpes bekomme. Was lerne ich daraus, kein Labello mehr benutzen, meine Lippen in den nächsten 2-3 Tagen in Ruhe zu lassen und dann werden sie wieder besser, bis die Lippen wieder ganz normal sind. Nach kurzer Recherche habe ich dann herausbekommen, dass Labello süchtig macht. Das kann ich auch bestätigen.

Doch nun zu meinen Händen. Ich überlegte mir dann, wenn das bei meinen Lippen so ist, dann wird das auch bei meinen Händen und mit meiner Handcreme sein. Ich wusste, wenn ich eine Woche lang diese mehrmals am Tag nicht eincreme, dass sie dann wider rissig werden. Dann dauert es wieder ca. 10 Tage, bis sie wieder gut aussehen.

Jetzt habe ich mich in den letzten Tagen im Internet darüber informiert und habe heraus bekommen, dass das wohl am Glyerin liegt. So wie ich es verstanden habe, spendet Glyerin Feuchtigkeit, die sie aus den Wasseranteilen aus der Creme holt. Doch wenn dieser in der Creme aufgebraucht ist, dann holt sich das Glyerin diese Feuchtigkeit aus der Haut der Hände. Diesen Effekt kennen wir von Labello und so trocknen die Hände wieder aus. Also cremt man halt nach und nach und mit der Zeit wird es zur Sicht ...

...zur Frage

Wächst das ,,rote" , das Nagelbett oder wie das heißt, auch mit nach vorne?

Ich weiß net wie ichs besser beschreiben kann. Es ist halt folgendes: Ich hab früher, ka warum manchmal so des Rote unter dem Nagel immer ein gaaanz kleines Sztück nach hinten deschoben. Wächst das mit dem Fingernagel mit nach vorne?

...zur Frage

Wie heilt die nagelhaut schneller?

Ich reisse mir andauernd die nagelhaut ab ,ohne es zu merken. Leider reiß ich sie immer zu tief ein ,so das es blutet. Kennt jemand einen Trick wie die wunden schneller abheilen oder wie man sogar aufhören kann daran rumzupideln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?