Nagelbettentzündung Op zu empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo dieses Problem haben einige Meschen ihr ganzes Leben lang. Tatsächlich kommen die Probleme immer wieder und ein OP reicht oft nicht.

Aber dennoch sollten deine Zehennägel wenn es Möglich ist operiert werden. Vieleicht hast du dann 10 Jahre Ruhe.

 Wenn der Arzt dich nicht ernst nimmt dann sollten deine Eltern dich begleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte genau wie du sehr lange Probleme mit eingewachsenen Fußnägeln. Der rechte Großzeh wurde vor Jahren operiert, der Nagel wächst seitdem mit einem Spalt an der Seite, das fällt nur bei genauem Hinsehen auf.

Den linken Nagel habe ich bei einer Podologin (das ist eine speziell ausgebildete Fußpflegerin) behandeln lassen. Sie hat mir eine Spange auf den Nagel gesetzt und ihn damit in Form gebracht. Die Spange musste ich lange tragen, ich glaube ein halbes Jahr. Alle paar Wochen wurde sie versetzt. Diese Spange musst du dir wie einen Draht vorstellen. Die Kosten für diese Behandlung hat die Krankenkasse übernommen. Mein Hausarzt hat mir eine Verordnung darüber ausgestellt.

Seit dem habe ich Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also zuerst möchte ich dich fragen warst du bei einer Medizinischen Fußpflege oder bei einer Podologin? Das sind nämlich 2 paar Schuhe. Denn leider dürfen sich auch kosmetische Fußpfleger "Medzinische Fußpflege" nennen, obwohl sie leider gar nicht das nötige wissen dafür haben.

Ein Podologe/Podologin hingegen hat eine 2 Jährige Vollzeitausbildung durchlaufen müssen und sind auf eingewachsene Nägel spezialisiert, während für normale Fußpfleger mit dem Zusatz med. Fußpfleger schon ein 3 Tageskurs ausreichend ist.

Mach bitte einen Termin bei einem Podologen, der kann entscheiden ob eine Op sinnvoll wäre oder man das ganz mit einer Spange in den Griff bekommen kann.

Eingewachsen Nägel entstehen wenn der Nagel falsch geschnitten, bzw zu kurz geschnitten wurde.

Eine Op sollte man nur als allerletzte Möglichkeit in Betracht ziehen und ist auch kein 100% erfolg. Oft genug ist eine einzige OP nämlich nicht ausreichend.

Ich habe genügend solcher Patienten in meiner Praxis die mit den Folgen der OP leben müssen weil ein Nageldorn nach dem anderen wächst, da die Zellen nicht alle entfernt wurden.

Liebe Grüße

Katja (Podologin)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evafleur
30.10.2016, 20:50

Danke für deine Antwort , Ich habe mich sehr darüber gefreut.☺

Zu deiner Frage ich war bei einer Podologin und um ganz ehrlich zu sein wächst der Nagel immer ein weil Ich sie abreiße und sie deswegen immer zur Seite hin wachsen 😳

1

Sei mutig, und such Dir andere Ärzte. Fachärzte für Hautkrankheiten können da schon weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,, also ich an deiner Stelle würde das machen lassen, so eine Entzündung kann ja echt sehr schmerzhaft sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?