Nagelbettentzündung Dauer und Tipps?

3 Antworten

Versuche doch mal folgendes: Mit einer Nagelfeile oder ähnliches vorsichtig ein kleines Stückchen Mullbinde zwischen dem Nagel und der entzündeten Seite schieben. Die Mullbinde hält somit an einer meist nicht betroffenen Stelle den Nagel auf Abstand und die daneben liegende betroffene Stelle erholt sich in ca. 2-4 Tagen. Eventuell mehrere Lagen Mullbinde unterschieben. Habe damit einen Nagel vor der OP retten können. Viel Erfolg!

Hat mein Arzt auch gesagt. Ich habe mich aber geweigert und nach Alternativen gefragt. 

Ich hatte oben den überstehenden Nagel weggerissen und dabei gab es eine hässliche Verletzung mit <Eiter ganzer Zeh über 3 Wochen.

Chirurg sagte mir täglich in verdünntem Betadin baden und waschen, steril mit Bandagen einpacken, solange bis die Nagelseite wieder bis nach oben gewachsen ist. Bei mir wars bereits am nächsten Tag soweit, dass es sich nicht mehr entzündet hat.

Du machst das schon gut so,nur solltest du statt der zugsalbe einfach Jodsalbe nehmen. Salbe drauf,Pflaster oder verband drumwickeln. Bei mir gings damit innerhalb einer Woche besser

Und die Fußpflegrin wechseln!

0

Schmerzen nach podologischer Behandlung normal?

Hallo,

aufgrund von Schmerzen an beiden Großzehen war ich bei der Podologin. Diese entfernte auch eine Ecke und Nagelhaut aus dem Nagelfalz und empfahl mir Tyrosurgel mehrmals täglich zu benutzen. Die Behandlung war sehr schmerzhaft, da der Zeh eben schon seitlich am Nagelfalz entzündet war... nun habe ich 2 Tage später aber immernoch starke Schmerzen und eine ordentliche Rötung. Ist das normal? :( wie lange dauert denn sowas?

...zur Frage

Ab wann kann man ein Kind zur Adoption freigeben?

Ich weis diese Frage klingt blöd aber ich bin ungewollt schwanger und Adoption ist mir der einzig mögliche weg.

Ich möchte auch nicht lange drum herum reden, ich habe gelesen das man das Kind gleich nach der Geburt abgeben kann und das man das Kind erst gar nicht zu Gesicht bekommt ect.

was ist an so einer aussage wahres dran?

...zur Frage

Druckstellen an den Füßen bekämpfen?

Hi, ich habe Probleme mit meinen Füßen.

Guckt euch die Bilder an und sagt mir wer mir helfen kann oder was ich machen soll...

Ich habe einen ziemlich krassen Senkfuß und generell sehr breite Füße.
Mit der Zeit haben sich Druckstellen an den Füßen gebildet. Das passiert jetzt seit ungefähr einem Jahr. Am Anfang habe ich es ignoriert. Dann war es zeitweise so schmerzhaft dass ich nur noch Adidas nmd getragen habe, weil die so elastisch sind dass sie nicht drücken.
Habe Hühneraugenpflaster benutzt eine Zeit lang. Aber diese zerstören nur die komplette Haut drum herum. Druckstellen Pflaster sind momentan unmöglich zu benutzen da meine Füße so angeschwollen sind dass sie sich lösen beim Schuhe anziehen.
Ich habe nun vor 4 Wochen Einlagen bekommen. Nur sind meine Füße sooo angeschwollen dass ich mit Einlagen nicht in meine Schuhe komme...

Was kann ich tun damit sie abheilen?
Zur Fußpflege ?
Zum Arzt?
Wer kann mir helfen. Bin wegen meiner Arbeit sehr viel auf den Beinen und diese Schmerzen jeden Tag sind unerträglich

...zur Frage

Mein Arzt ist im Urlaub, wie finde ich heraus ob ich Fußpilz habe?

Liebe Community,

Vor ein paar Monaten hatte ich ein Jucken seitlich vom kleinen Zeh. Doch nun hat es sich unter den Fuß verteilt (s. Bild) und es hört nicht auf zu jucken. Und mein Arzt ist leider im Urlaub und in ein paar Wochen fliege ich selbst und ich weiß nicht, was ich dagegen machen soll. Bitte helft mir! Danke euch! LG

...zur Frage

Fuß Zeh angeschwollen [Entzündung] - Behandlung?

Hallo liebe Community,

ich habe am rechten Fuß einen Fersensporn und bin deshalb (Juni/Juli) oft auf Zehenspitzen gelaufen, da ich den Fers aufgrund der Schmerzen nicht belasten konnte. Schließlich hat mein rechter Vorderfuss (4. Zeh) angefangen weh zu tun. Der rechte 4. Zeh und der obere und untere Fußbereich des Zehs war leicht angeschwollen. Schließlich bin ich Ende Juli gleich zum Hausarzt und zum Orthopäden. Zunächst wurde mein Blut getestet und mein Fuß geröngt, welche in Ordnung waren. Anschließend hatte ich einen Kernspin (MRT). Anhand der Bilder konnte man die Entzündung am 4. Zeh und der obere/untere Fußbereiches erkennen. Beide Ärzte meinten ich soll Ibuflum 800er 3x täglich (mit Magenschutz natürlich) 3-4 Wochen lang nehmen. Nun bin ich in der 4. Wochen bei der Einnahme. Zwar sind die Schmerzen im oberen und unteren Bereich des 4. Zehs zurück gegangen, doch der 4. Zeh ist weiterhin dick . Wie bereits erwähnt muss ich dazu sagen das die Schmerzen etwas zurück gegangen sind und ich mein 4. Zeh mit meinen Fingern etwas hin und her bewegen kann.

Parallel zum Ibuflam nehme bzw führe folgendes durch: - Arnica D6 30 Kügelchen täglich über den Tag verteilt - Schmerzgel (Voltaren, Diclo-ratiopharm) - moderat kühlen (3-4 täglich)

PS: ICH HABE BILDER VOM MRT UND MEINES VORDERFUßES HOCHGELADEN:

...zur Frage

Ist Frieden wirklich unmöglich?

Meine Sozialkunde Lehrerin hat uns heute den Begriff "Frieden" definieren lassen, wir haben dann Wörter wie Toleranz, Miteinander, Akzeptanz, keine Gewalt, Zusammenleben, Gemeinschaft, Liebe,... etc drum herum geschrieben. Anschließend hat sie dann geschlussfolgert dass Frieden also UNMÖGLICH sei, was ich so nicht hinnehmen wollte.

Seid ihr auch der Meinung dass vollkommener Frieden generell unmöglich ist? Frieden soll in dem Sinne nicht nur heißen dass im Moment kein Krieg herrscht sondern dass alle Zufrieden und im "Miteinander" zusammen leben.

Könnt ihr diese Aussage dass Frieden unmöglich sei plausibel widerlegen? Habt ihr gute Argumente dagegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?