Nässende Bläschen nach starkem Sonnenbrand! HILFE!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

dafür ist es leider zu spät. wenn man sich einen sonnenbrand eingefangen hat, hilft eigentlich nur eine brandsalbe für verbrennungen 1. und 2. grades, das muss aber sofort aufgetragen werden, damit die unterhaut nicht völlig beschädigt wird.

zahle "lehrgeld" und nimm reduziere einfach den aufenthalt in der sonne. keine noch so starke sonnenschutz kann unendlich vor uv-strahlen schützen, nur eben die dauer gegenüber einer nicht eingecremten haut um diesen (zeit) faktor verlängern.

ich habe vor ein paar jahren sehr gute erfahrungen mit einer creme "mirfulan" aus der apotheke gemacht, als ich mich heftig sonnen-verbrannt habe. enthält viel vitamin d und roch nach lebertran, hat aber eine satte bräunung ohne abpellen bewirkt. ich weiß aber nicht, ob es die noch gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zum Hautarzt! Bei solchen Verbrennungen sollte dann doch ein Arzt entscheiden was du für Salben etc. verwenden kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde jetzt bei klein mal zum Arzt gehen. Nässender Ausschlag klingt gar nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Blasen solltest´zum Hautarzt geh´n. Keine Hausmittelchen, kein After sun mehr. Kam erst heut´morgen im Sat1-Frühstücksfernsehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für die schnellen Antworten! Ich dachte erst damit zum Arzt zu gehen wäre schwachsinn, aber nun gehe ich nachher doch hin ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gina02
12.07.2013, 13:09

Sehr vernünftig! Und immer d´ran denken: Die Haut vegisst nix!

0

Warum gehst Du nicht einfach zum Arzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?