Nährstoff-Verlust bei Kartoffeln?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

völlig egal, wir leiden in unseren breitengraden keinerlei nährstoffmangel.

natürlich geht etwas verloren, aber was drinbleibt ist bei weitem noch genug.

die ganze debatte um nährstoffe wurde von der lebensmittelindustrie aufgebauscht um zusatzpräparate (in form von pillen, vitaminsäften usw) an den ahnungslosen kunden zu bringen.

wie man an deiner verunsicherung sieht mit gutem erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gigunelsa
09.10.2010, 13:35

Nur zur Info: Mein Experiment ist gelungen, ich habe die Kartoffeln nachdem sie ca. 6 Std. in kaltem Wasser in einer Plastikschüssel lagen, normal gekocht, mit Milch, Butter u. Muskat zu Brei verstampft- einwandfrei. Kein Mensch hat einen Unterschied gemerkt.

0
Kommentar von humptidumpti
25.01.2013, 05:59

es gibt von aldi vitamin/Mineralien/Spurenelement Tabletten. Da sind zwar nicht 100% von allem drin, aber das zu ändern wäre kein Problem. Aldi könnte also all diese Nährstoffe in Tablettenform anbieten. Und es wäre billiger für dich als Konsument. (Kosten einer täglichen Tablette ungefähr 15 cent)

0

Ich würde das Püree fertigmachen und abends aufwärmen. Das Kochwasser sollte man auf gar keinen Fall weiterbenutzen, weil rohe Kartoffeln giftig sind (Solanin?). Diese Giftstoffe werden zwar durchs Kochen abgebaut, sammeln sich aber im Kochwasser und werden dann doch dem Körper zugeführt, wenn man es weiterverwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar gehen dabei ein großer Teil der wasserlöslichen und lichtempfindlichen Vitamine und auch viele Mineraliern verloren. D.H. die meisten sind danach im Wasser, das du ja aber vermutlich wegschüttest. Am schonendsten bereitet man Kartoffeln mit einem Dämpfereinsatz und wenig Wasser in der Schale gekocht zu. Erst danach schälen und zubereiten. Mein Geheimtipp für Kartoffelbrei: statt Milch lieber Sahne verwenden und getrocknetete Pilze fein zermahlen und dem Kartoffelbrei unterrühren. Da kannst du jede Trüffelkreation der Fernsehköche stehenlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linguini
07.10.2010, 14:28

gute antwort mit guten tipps.

nur eine anmerkung: es geht bei weitem nicht "ein grosser teil" der nährstoffe verloren.

0

so viele Vitamine wie möglich erhälst du, wenn du die Kartoffeln mit Schale dünstest, das Restdünstwasser mit den Kartoffeln + Schale und evtl Milch pürierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Kartoffelbrei fertig machen und heute Abend im Wasserbad aufwärmen!Gruß Sabine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht nicht unbedingt um die Nährstoffe sondern nur die Stärke die sich auslöst, es könnte die Konsistenz etwas verändern, dürfte aber kein riesiges Problem dastellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Schneid die Kartoffeln klein, koch sie jetzt. Wenn du heimkommst setzt du dir Milch auf und drückst die Kartoffeln in die heiße Milch. Schmeckt besser als Mikrowelle, pü in die Mikro geht ja gar nicht (kriegt man ja Gänsehaut)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du das wasser verwendest, hält es sich in grenzen. ich nehme einen teil des kochwassers auch fürs püree...

ankochen und am abend fertigkochen wär aber sinnvoller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?