Nähmaschine und Leder?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier ein Foto von der Spulenkapsel mit der Schraube zur Unterfadenspannung, nach rechts fester, nach links lockerer, aber bitte nur millimeterweise und benutze eine Ledernadel, die macht das Leder nicht kaputt.

 - (Cosplay, nähen, Leder)

Danke für den Stern.

0

Bei den meisten Nähmaschinen ist an der Kapsel in die man die Spule für den Unterfaden reinlegt eine kleine Schraube. wenn du die fester anziehst oder lockerst veränderst du entsprechend die Unterfadenspannung. Es könnte aber auch daran liegen, dass deine Nähmaschine das Leder nicht richtig transportiert und das Leder am Nähfuß hängen bleibt. Wenn die Nähmaschine keinen Obertransport hat kommt kann sowas passieren. Das kann man beheben, indem man Backpapier auf das Leder legt, dann gleitet der Fuß besser. Das Papier kannst du nach dem Nähen einfach wieder abreißen.

Meistens gibt es ja für Leder eine extra Nadel ...würde die auch mal für Kunstleder ausprobieren....hast Du so eine Nadel?

Dann stimmt die Unterfadenspannung wohl nicht.

Kunstleder kann aber schon zu dick für eine normale Nähmaschine sein.

Könntest du mir vielleicht sagen, wie ich die ändern kann?

Oder wie das normaler weiße bei Nähmaschinen geht?

0

Was möchtest Du wissen?