Nähmaschine spinnt, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nimm  den Unterfadenspulenhalter raus. Dann in der HAlterung links und rechts die beiden schwarzen Kunststoffhalter zur Seite drehen, und die Führung herausnehmen. Nun kannst Du alle FAdenreste entfernen, alles wieder zusammenbauen, Neue NAdel, dann sollte es gehen. Ein paar Tropfen Öl an den Ölstellen wirken auch manchmal Wunder. Die Stellen stehen in der betriebsanleitung, oder sind auch an der MAschine markiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal die Fäden, die sich verfangen haben, entfernen.

Danach eine neue Nadel einsetzen und neu einfädeln.

Dann vorsichtig losnähen.

Wenn das Problem dann immer noch besteht, kannst du dich gerne melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fäden unten müssen alle raus. Nimm eine Schere und ein Pinzette zur Hilfe.

Es kann sein, dass sich ein Fadenreste oder Schmutz hinter der Spule die Störung verursacht haben  Nehme die Spule raus, kipp die Maschine etwas nach hinten, so dass die Sicht ins innere gut ist und drehe am Rad. Während der Bewegung der einzelnen Teile kann man evl. Fadenreste sehen und entfernen. 

Dann alles einfädeln und es sollte wieder gehen. Veil Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziehe den Netzstecker und versuche, die Fäden um die Spule herum vorsichtig mit einer spitzen, kleinen Schere zu durchtrennen.

Vorher aber unbedingt die Nadel aus der Maschine!!

Ursache dürfte entweder sein:

1. Falsch eingefädelt

2. Spule falsch rum eingelegt

3. Unterfaden nicht vorher hochgeholt

3. Falsche Fadenspannung (oben und unten)

4. auch noch möglich: unterschiedliche Materialien des Nähgarns!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?