Nähmaschine näht nicht richtig ...

6 Antworten

Die Fadenspannung läßt sich an zwei Stellen nachstellen. Einmal hast Du ein Rädchen/Drehknopf mit Zahleneinstellungen in der Regel da, wo der Faden eingefädelt über eine Feder und zwischen zwei Scheiben durchläuft und dann kann man die Fadenspannung noch an der Spule mittels Schraubendreher fester stellen - was in der Regel aber nicht notwendig ist.
Interessant wäre natürlich ob Du an einer halbelektronischen oder vollelektronischen Nähmaschine sitzt.

ein Faden ist zu lose eingestellt, Du kannst das testen: zwei Stücke Stoff übereinanderlegen, eine glatte Naht nähen, den Stoff vorsichtig an der Naht auseinaderziehen - nun sollten die kleinen Knoten in der Mitte zwischen den beiden Stoffen sein, war das verständlich?

in der Beschreibung der Maschiene steht wo die Fadenspannung verstellt werden kann

Hatte ich auch. In einem Spezialgeschäft sagte man mir, dass das oft eine Geduldsprobe ist, bis die Ober- und Unterspannung stimmt. Sogar für Profis. Da hilft wohl wirklich nur rumprobieren. Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?