Nähmaschine macht sich selbstständig

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mir hat ein Nähmaschinen-Mechaniker erst letzte Woche erklärt, dass ich eine alte Maschine immer ausstecken soll, wenn ich sie nicht benutze. Im Laufe der Zeit gehen die Kondensatoren kaputt, egal ob viel benutzt oder nicht und das habe zur Folge, dass Maschinen, die eingesteckt seien, plötzlich alleine los laufen. Vielleicht ist der Kondensator Dein Halloween-Phänomen. Bei meiner Brother (20 Jahre alt) aber sehr wenig benutzt, rauchte es plötzlich beim Nähen beim Stecker aus der Maschine, das sei der Kondensator. Habe die Maschine nicht mehr gewagt, einzustecken und werde sie jetzt entsorgen.

Danke für die Antwort. Aber daran kann es auch nicht liegen, denn die Maschine (eingepackt) hole ich nur aus dem Schrank, wenn ich sie brauche. Hatte mir ja schon ne neue gekauft, weil bei der alten neuerdings die Nadel beim Runterfahren auf die Spule aufschlug - übrigens auch aus heiterem Himmel, davor lief sie einwandfrei. Jedenfalls hatte ich mal Muße, sie zu reparieren und ich war froh und stolz, dass ich es geschafft hatte. Aber ich denke auch, sie hat ihren Dienst lange genug geleistet. ich finds nur schade, weil ich meine Eltern damals (als Teenie) gebettelt habe, 1500 Ost-Mark dafür hinzulegen. Wahrscheinlich gebe ich sie in ein DDR-Museum - da kann ich sie ja zumindest noch besuchen :-)))))))

0

Was möchtest Du wissen?