Nähmaschine bildet Schlaufen im Oberfaden, was tun?

Fehler beim Nähen - (defekt, nähen, reparieren)

3 Antworten

Hallöchen, schau mal ob die Oberfadenrolle einen Haken hat, für mich sieht es so aus ols ob der Oberfaden immermal wieder hängenbleibt und durch die erhöte Spannung dann der Faden von unten hochgezogen wird. Meist dreht sich dann in dem Moment die Garnrolle oben schneller. Die Garnrollen haben oft eine Einkerbung um den Faden nach der Benutzung sauber in dem Schlitz zu verwahren. Genau an diesem Näschen bleiben das Garn dann hängen. Dreh die Rolle einfach mal um. Der Grad kann sich natürlich auch im einfädel-Durchlauf befinden, da wird es schwer ihn zu entdecken.

Danke, das klingt schon mal nach einer neuen Idee, ich schau gleich mal. :)

0

Das klingt nach einer fehlerhaften Nadel, wenn die Fadenspannung schon überprüft wurde. Einfach nochmal nachsehen, ob die Nadel wirklich nicht verbogen ist oder an der Spitze einen Grat hat.

@ Lilith

www.gutefrage.net/.../singer-naehmaschine-oberfaden-bildet-schlaufen-a.

Wenn du deine Frae genauso bei Google eingibst, findest du noch mehr Hilfe

Hast du keine Bedienungsanleitung wo Fehlerquellen aufgelistet sind?

Normalerweise wenn Fäden schlingen, dann liegt es an der Spannung, entweder Ober-.oder Unterfaden.

Der Faden zieht ja nicht immer Schlingen, sondern nur alle paar Stiche. Und an der Spannung kann es eigentlich nicht liegen, da ich die Einstellungen ja nicht verändert hatte.

0

Was möchtest Du wissen?